10.12.2018 - 10:02 Uhr
Ehenfeld bei HirschauOberpfalz

Jagdbogen Ehenfeld-Ost hat neue Pächter

Vorstand Christian Meier konnte 57 Mitglieder sowie die derzeitigen Jagdpächter Willi Roth und Walter Reisch, sowie die Jäger Martin Methe und Markus Bauer im Pfarrsaal begrüßen. Haupttagesordnungspunkt war die Neuvergabe des Jagdbogens.

Wollen eng zusammenarbeiten. V. li. 2. Vorstand Bernhard Reich, die beiden neuen Jagdpächter Martin Methe und Markus Bauer sowie 1. Vorstand Christian Meier.
von Fritz DietlProfil

Seit dem Tod von Hans Heckel im letzten Jahr, der seit 1983 Jagdpächter war, kümmerten sich die Mitpächter Willi Roth und Walter Reisch um das Revier. Unterstützt wurden sie von den beiden Jägern Martin Methe und Markus Bauer. Da zum 1. April 2019 die Jagd neu vergeben wird, gaben sowohl der alte Jagdpächter Willi Roth, als auch die beiden jungen Jäger ihre Angebote ab und konnten ihre Beweggründe und Argumente vor den anwesenden Jagdgenossen vorbringen. Anschließend gab es eine Diskussion für und wider der beiden Angebote. Die anschließende Wahl, geleitet von Bürgermeister Hermann Falk, brachte ein eindeutiges Ergebnis für Martin Methe und Markus Bauer. Die beiden jungen Jäger, einer wohnt in Ehenfeld, der andere in Hirschau, dankten für das entgegengebrachte Vertrauen und betonten, dass sie in den nächsten 12 Jahren, so lange ist die Pachtzeit, mit der Jagdgenossenschaft eng zusammenarbeiten wollen. Willi Roth wünschte seinen Nachfolgern alles Gute und dankte den Mitgliedern der Jagdgenossenschaft für die schöne Zeit, die er bei vielen Anlässen mit ihnen verbringen durfte und die gute Zusammenarbeit.

Anschließend nutzteVorstand Meier die Versammlung um sich bei seinem Vorgänger Hubert Heuberger zu bedanken. Dieser war 10 Jahre Schriftführer und Kassier und 5 Jahre Vorstand der Jagdgenossenschaft.

Jagdversammlung

Jagdversammlung, Vorsitzender Christian Meier li. danke seinem Vorgänger Hubert Heuberger für seine Arbeit für die Jagdgenossenschaft.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.