13.12.2019 - 13:58 Uhr
Ehenfeld bei HirschauOberpfalz

Theaterverein führt "Mucks Mäuserl Mord" auf

Dieses Jahr wird es spannend, wenn der Theaterverein in der Weihnachtszeit, das Stück „Mucks Mäuserl Mord“, einen ländlichen Schwank in drei Akten, von Ralph Wallner, aufführt.

Rote Gummistiefel spielen eine wichtige Rolle im neuen Stück des Theatervereins, „Mucks Mäuserl Mord“ von Ralph Wallner. Für spannende Unterhaltung sorgen die Schauspieler um Regisseur Christian Gnan (links).
von Fritz DietlProfil

Gute Stimmung und Heiterkeit garantieren Meike Birner als Pfarrersköchin Agathe Muckmoser, genannt Mucki, und Corinna Falk als Mesnerin, Resi Mausleitner, genannt Mausi. Mit Elisabeth Falk, Bettina Kummer, Tobias Gnan, Kilian Falk und Thomas Kummer wurden auch die verschiedenen anderen Rollen wieder mit erfahrenen und bewährten Schauspielern des Theatervereins besetzt. Gespannt sein dürfen die Zuschauer auf die Premiere von Selina Dorner als Ludmilla Ludermann, die weibliche Nachwuchsspielerin aus dem Bunten Abend der KLJB. Regie führt Christian Gnan.

Zum Inhalt: Rote Gummistiefel! Das war das Auffälligste, das dieser seltsame Gast anhatte, der am Abend zuvor in der Gaststube vom „Roten Raben“ saß. Niemand fand ihn sympathisch. Weder die neue Kellnerin (Elisabeth Falk), der eifernde Schankknecht (Tobias Gnan), der geschäftstüchtige Dorfwirt (Kilian Falk), noch dessen resolute Schwester (Bettina Kummer). Und nun ist der ominöse Gast verschwunden. Die patente Pfarrersköchin Mucki (Meike Birner) und die einfältige Mesnerin (Corinna Falk), die im Vorratskeller der Dorfwirtschaft eigentlich nichts zu suchen haben, entdecken unter anderem die roten Gummistiefel und riechen Mord. Der Detektivinstinkt ist geweckt.

Die Termine

Die Besucher dürfen sich auf ein völlig anderes Bühnenbild freuen, das das neu formierte Bühnenbauteam um Alexander Kummer gestaltet hat, und auf einen spannenden, unterhaltsamen Abend im Pfarrheim.

Die Aufführungen finden statt am:

Donnerstag, 26. 12. 2019

Samstag, 28.12. 2019

Freitag, 03.01. 2020

Samstag, 04.01. 2020

jeweils um 19.30 Uhr

Der Vorverkauf läuft seit dem 2. Dezember. Karten können bestellt werden bei Sylvia Falk,Tel. 09622/4501 (Montag–Freitag, 16 – 20 Uhr). Der Eintritt kostet für einen Platz auf der Erhöhung 8 Euro, im Parkett 7 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.