27.10.2020 - 09:52 Uhr
ErbendorfOberpfalz

5000 Euro für Holzpfeifen

Viele Kinder haben Taufpaten. Eine Art Patenschaft gibt es auch für Tiere oder Pflanzen. Aber das ist noch nicht das Ende der Skala.

Patenschaft für Holzpfeifen.
von Externer BeitragProfil

Seit Ende September gibt es in der katholischen Pfarrei die Möglichkeit, Patenschaften für Orgelpfeifen zu übernehmen. Diese Gelegenheit haben Thomas Dumler und Georg Schraml wahrgenommen. In ihrer Zimmerei überreichten sie an Pfarrer Martin Besold und Holger Popp vom Orgelbauverein eine Spende in Höhe von 5000 Euro. Die beiden Zimmerer haben sich, schon von Berufswegen her, 5 Orgelpfeifen aus Holz ausgesucht. Holger Popp erklärt, dass hierbei die größte Pfeife fast fünf Meter lang ist und diese den tiefsten Ton der künftigen Orgel ertönen lässt. Pfarrer Besold bedankte sich für die großzügige Spende. Sie trägt dazu bei, dass bald ein hervorragendes Instrument in der Pfarrkirche erklingen kann, erwähnt der Seelsorger. Die beiden Paten freuen sich schon, wenn sie ihre Pfeifen einmal hören können. Für Georg Schraml ist es eine Herzensangelegenheit, dass man als Erbendorfer Betrieb ein Projekt vor Ort unterstützen kann.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.