14.08.2019 - 15:18 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Antrittsbesuch im Rathaus

Sabine Graser heißt die neue Rektorin an der Grund- und Mittelschule. Zweiter Bürgermeister Johannes Reger begrüßte sie im Erbendorfer Rathaus und sagte ihr die Unterstützung der Stadt zu.

Die Unterstützung der Stadt in ihrem neuen Aufgabenfeld sagte (von links) zweiter Bürgermeister Johannes Reger der neuen Rektorin Sabine Graser zu.
von Jochen NeumannProfil

Im Rathaus begrüßte zweiter Bürgermeister Johannes Reger die neue Rektorin an der örtlichen Schule, Sabine Graser. Sie tritt die Nachfolge des langjährigen Rektor Peter Preisinger an, der Ende Juli in den wohlverdienten Ruhestand ging.Die Schule in der Steinwaldstadt ist für Graser nichts Neues. Denn in ihrer Lehrerlaufbahn war 48-jährige bereits einige Zeit an der Volksschule tätig. Persönlich freut sich die neue Rektorin auf die zukünftige Arbeit. Denn Erfahrung in der Leitung einer Grund- und Mittelschule hat sie: Sieben Jahre war sie Rektorin der Fichtelnaabtalschule in Ebnath.

Das Studium Lehramt an Grundschulen schloss Sabine Graser von 1994 mit dem ersten Staatsexamen ab. In der Lehramtsanwärterzeit war sie von 1994 bis 1996 an den Grundschulen in Pullenreuth und Großkonreuth tätig. Nach der zweiten Lehramtsprüfung folgten Einsätze als Lehrerin an der Grundschule Krummennaab und an der Schule in Erbendorf, an die sie nun zurückkehrt. Die Grundschule in Falkenberg leitete sie von 2006 bis 2008. Ab 2009 war sie an der Fichtelnaabtalschule in Ebnath als Konrektorin, ab 2012 als Rektorin beschäftigt.

Für Grasers neue Aufgabe wünschte zweiter Bürgermeister Reger ein glückliches Händchen mit dem Wunsch auf eine gute Zusammenarbeit zwischen ihr als Rektorin und der Stadt sowie dem Schulverband. Zudem sprach er die Unterstützung der Stadt in allen Belangen aus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.