03.09.2018 - 14:51 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Barocke Partner

Eine Delegation der Steinwald-Allianz ist zu Gast in der Mikroregion Konstantinsbad in Tschechien. Anlass waren der Handwerkertag in Černošín und das Barockfest in Cebiv.

Die tschechische Tanzgruppe bot eine temperamentvolle Flamencodarbietung zu feurigen Rhythmen dar.
von Externer BeitragProfil

Gleich zwei Mal besuchte der Zweckverband seine Partnerregion. An beiden Tagen erwartete die deutschen Besucher ein erlebnisreicher Nachmittag mit kulinarischen, musikalischen und kulturellen Höhepunkten. Bereits seit 2007 verbindet den Zweckverband aus 16 Steinwald-Gemeinden und die tschechische Mikroregion, bestehend aus neun Gemeinden, eine Partnerschaft. Im Rahmen des Programms „Ziel ETZ 2014-2020“ finden jedes Jahr auf deutscher und tschechischer Seite grenzüberschreitende Begegnungen und ein reger kultureller Austausch statt. So auch auf dem Handwerkertag und dem Barockfest unter dem Motto „Unbeschwert, zwanglos und jugendlich!“.

Christine Trenner als Vertreterin der Steinwald-Allianz, der Zitherclub aus Erbendorf und interessierte Bürger aus der Steinwaldregion folgten der Einladung der tschechischen Nachbarn zum Handwerkertag in Černošín. Handwerksbetriebe aus Tschechien und Bayern stellten aus und gaben Kostproben ihres Könnens. In einer deutsch-tschechischen Autorenlesung am Abend wurde das Buch „Herzensorte“ vorgestellt. Der Zitherclub untermalte die Lesung musikalisch. Im Anschluss wurden zu feurigen Rhythmen in stilechten Kostümen Flamencotänze dargeboten.

Schließlich ging die Reise nach Cebiv, wo auf dem Dorfplatz zum Barockfest geladen wurde. Bei der festlichen Eröffnung spielte der Zitherclub mit Zither, Gitarre und Akkordeon auf. Im Laufe des Nachmittags konnten die Besucher historische Fechtdarbietungen und eine globale Modenschau bewundern.

Der Damenclub aus Cebiv hatte eine Modenschau vorbereitet, bei der die Zuschauer gemeinsam mit einem in früheren Zeiten ortsansässigen reisefreudigen Grafen auf eine modische Weltreise gingen. Eine beeindruckende Feuerschow und ein Feuerwerk rundeten den erlebnisreichen Tag ab.

Die Besuchergruppe aus der Steinwald-Allianz mit Mitgliedern des Erbendorfer Zitherclubs (Zweite bis
Vierte von links) und Christine Trenner (Mitarbeiterin Steinwald-Allianz, rechts).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.