24.11.2019 - 11:19 Uhr
ErbendorfOberpfalz

CWG ehrt Sonja Heindl und Jürgen Böckl

Bei der Nominierungsversammlung der Christlichen Wählergemeinschaft Land nutzte Listenerster Matthias Fütterer die Gelegenheit, zwei langjährige CWL-Stadträte zu ehren.

Matthias Fütterer (rechts) dankte im Namen der CWL den beiden Stadtratsmitgliedern Sonja Heindl und Jürgen Böckl (Dritter von links). Auch Stadtratskollege Franz Schraml (Zweiter von rechts) sagte Danke für die gute Zusammenarbeit. Bürgermeister Hans Donko und zweiter Bürgermeister Johannes Reger (von links) schlossen sich den Dankesworten an.
von Carolin BöcklProfil

Als "Legenden der CWL" bezeichnete Fütterer dritte Bürgermeisterin Sonja Heindl und Stadtrat Jürgen Böckl. Beide haben beschlossen, zur nächsten Wahl nicht mehr anzutreten und wurden von der CWL für ihren Einsatz geehrt. 24 Jahre lang ist Sonja Heindl Mitglied des Stadtrates. Gemeinsam mit Bürgermeister Hans Donko zog sie 1996 ins Rathaus ein und war seitdem vier Perioden im Amt. Davon zehn Jahre als Fraktionssprecherin und sogar zwölf Jahre als Dritte Bürgermeisterin. Vor etwa zwei Jahren übergab sie die Geschicke der CWL-Fraktion an Jürgen Böckl, der vor zwölf Jahren zum Stadtrat gewählt wurde.

Beide sehen mit Zuversicht in die Zukunft der CWL. "Wenn ich heute diese starke Kandidatenliste sehe, mache ich mir keinerlei Sorgen", bestätigt Böckl. "Ich möchte heute auch Matthias Fütterer ganz herzlich dafür danken, dass er sich bereit erklärt hat, künftig an der Spitze der CWL zu stehen und Verantwortung zu übernehmen."

Sonja Heindl blickte auch ein wenig zurück auf ihre Amtszeit. "Immer wieder haben verdiente CWL-Stadträte aufgehört und jedes Mal ist es weitergegangen." Der Übergabe an die nächste Generation stehe nichts im Wege. Fütterer dankte den beiden scheidenden Stadtratsmitgliedern und überreichte jeweils ein kleines Geschenk.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.