13.09.2020 - 15:45 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Dampfmaschinen begeistern

Gut ein halbes Jahr war das Heimat- und Bergbaumuseum aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Gestern war erstmals wieder ein Zugang möglich. Mit Abstand und Masken kamen die Besucher gut zurecht.

Die Sonderausstellung Dampfmaschinen stand im Fokus der Besucher.
von Jochen NeumannProfil

Erstmals war das Heimat- und Bergbaumuseum wieder regulär geöffnet. Museumsleiter Manfred Klöble und sein Museumsteam waren mit dem Ablauf mehr als zufrieden. „Unser Hygienekonzept hat funktioniert und alle Besucher hatten Verständnis für unsere Maßnahmen.“ Denn gleichzeitig durften sich maximal 10 Gäste im Gebäude aufhalten und es bestand Maskenpflicht.

Im Focus der Besucher stand vor allem die in den vergangenen Wochen aufgebaute neue Sonderausstellung über Dampfmaschinen. Verschiedene Miniaturexponate bis hin zum Spielzeug wurde alles ausgestellt. Als Leihgaben des Dampf-Stammtisches Weidenwaren unter anderem ein Lanz-Dampfmaschine, ein „Flammenfresser“ und kleine dampfbetriebene Bulldogs zu sehen.

Geöffnet ist das Heimat- und Bergbaumuseum wieder am Sonntag, 11. Oktober von 14 bis 16 Uhr. Termine für Gruppenführungen können jederzeit vereinbart werden. Mehr auch in Facebook und unter http://heimatmuseum.erbendorf.de.

Die Sonderausstellung Dampfmaschinen stand im Fokus der Besucher.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.