03.08.2020 - 16:55 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Mit der Erbendorfer Jungen Union auf dem „Holzweg“

Nicht nur eine Boots-, auch ein Floßfahrt ist lustig. Die Kinder hatten bei ihrem Ausflug zum Walderlebnispfad „Holzweg“ in Eschenbach jedenfalls viel Spaß.
von Carolin BöcklProfil

Neues über die Natur lernen, Spaß haben und durch den Wald toben - das macht Laune. Den Auftakt zum Erbendorfer Ferienprogramm bestritt die Junge Union mit einer Fahrt zum Walderlebnispfad "Holzweg" in Eschenbach.

Von der Vogel-WG über den Barfußpfad durch den Geisterwald zur Riesenwippe ging die Rundtour. Beim heißen Wetter am Freitag war vor allem die Station am Waldteich der Renner. Bunte Libellen beobachten, mit dem Floß fahren oder die Füße im Wasser baumeln lassen - die Abkühlung tat bei Temperaturen um die 30 Grad den Kindern und den Betreuern gut. Anschließend bahnten sich die Mädchen und Buben mit neuer Energie einen Weg durch das Labyrinth und machten Musik auf den großen Holzinstrumenten. Letzte Station war der Waldspielplatz mit Kletterturm, Balancier-Baumstamm und Seilbahn. Anschließend ging es mit dem Bus der Stadtwerke Erbendorf wieder heimwärts.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.