27.04.2021 - 10:30 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Feuerwehr Erbendorf kommt virtuell ins Klassenzimmer der 3a

Ein Teil der Klasse sah die Live-Übertragung aus dem Erbendorfer Feuerwehrhaus mit Roland Wellenhöfer direkt im Klassenzimmer. Der andere Teil sah von zu Hause aus zu.
von Externer BeitragProfil

Wenn die Kinder der Klasse 3a nicht ins Feuerwehrhaus kommen können, dann kommt die Feuerwehr per Livestream direkt ins Klassenzimmer: Im Heimat- und Sachunterricht beschäftigte sich die Klasse 3a der Grundschule Erbendorf vergangene Woche mit dem Thema Feuer. Unter normalen Unterrichtsbedingungen gehört dabei ein Besuch bei der örtlichen Feuerwehr für die Kinder dazu, doch ein Unterrichtsgang in Zeiten von Wechselunterricht ist leider nicht umsetzbar. Zumindest nicht in herkömmlicher Form.

Über das Videokonferenzsystem BigBlueButton plante HSU-Lehrerin Lena Scharf mit der Feuerwehr Erbendorf eine virtuelle Exkursion. So mussten die Schülerinnen und Schüler trotz der anhaltenden Einschränkungen nicht auf die originale Begegnung mit der "realen Welt" verzichten.

Roland Wellenhöfer als aktives Mitglied der Erbendorfer Feuerwehr nahm die Kinder mit auf eine Entdeckungstour durch das Feuerwehrhaus. Ein Teil der Klasse erlebte die Live-Übertragung direkt im Klassenzimmer, der andere Teil sah von zu Hause zu. Eine stationäre und eine mobile Kamera waren im Einsatz, um größtmögliche Einblicke gewähren zu können.

Neben den Aufgaben der Feuerwehr und der Ausrüstung der Feuerwehrkameraden waren es vor allem die Feuerwehrfahrzeuge, die die Kinder interessierten. Mehr als eine Stunde war die Klasse 3a virtuell im Erbendorfer Feuerwehrhaus unterwegs. Fragen der Buben und Mädchen, wie „Warum ist die Feuerwehr eigentlich rot?“, „Was passiert, wenn viele Feuerwehrleute krank sind?“ oder „Wie schnell kann das Löschfahrzeug fahren?“, hat Wellenhöfer genau beantwortet. Lehrerin Lena Scharf sieht in dem digitalen Unterrichtsgang eine willkommene Abwechslung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.