19.08.2019 - 18:54 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Gemeinsam Tradition pflegen

Alt und Jung packen gemeinsam an. Senioren und Kinder pflegten die Tradition des Ausbutterns. Butter und Buttermilch kamen im Anschluss bei einer guten Brotzeit gut an.

In der Sportklause Helgert organisierte das Generationen-Netzwerk ein "Ausbuttern" mit Jung und Alt. Mit auf dem Foto Anni Gruber (zweite von rechts) und Projektleiter Roland Lochner (hinten grünes Hemd)
von Jochen NeumannProfil

Das ältere Menschen gemeinsam etwas mit jüngeren Menschen unternehmen, hat sich das Generationen-Netzwerk mit Projektleiter Roland Lochner zu Herzen genommen. Im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt war Ausbuttern angesagt.

Lochner freute sich über das große Interesse von beiden Seiten. Die Sportklause Helgert war beinahe bis auf den letzten Platz belegt. Als „Frau vom Fach“ konnte der Projektleiter Anni Gruber gewinnen, die das Ausbuttern zusammen mit Waltraud Moser begleitete und entsprechende Anweisungen gab, dass der Rahm auch zur Butter wurde. Die Teilnehmer ließen sich den Spaß nicht entgehen und stampften fleißig mit.

Die selbst hergestellte Butter gab es dann bei der anschließenden Brotzeit zusammen mit Bauernbrot, Kartoffeln, Quark und Käse, natürlich mit einer vorzüglichen Buttermilch.

In der Sportklause Helgert organisierte das Generationen-Netzwerk ein "Ausbuttern" mit Jung und Alt. Mit auf dem Foto Anni Gruber (rechts) und Projektleiter Roland Lochner (links).
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.