22.07.2019 - 13:15 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Zum Grenzbach und Teufelsstein

Den Grenzbach entlang ging es für die Schüler der Klasse 3a. der Erbendorfer Grundschule. Auf ihrer Naturerlebniswanderung gab es viel zu entdecken.

Eine spannende Wanderung erlebten die Buben und Mädchen der Klasse 3a mit Lehrer Hans Schraml (hinterste Reihe). Mit auf dem Bild der sagenumwobene Teufelsstein.
von Jochen NeumannProfil

Mit Klassenlehrer Hans Schraml und Katja Grundler ging es für die Schüler der Klasse 3a zuerst von der Schule aus nach Siegritz und von dort am Grenzbach entlang hinauf zum Teufelsstein.

Seinem gewundenen Lauf folgten die Wanderer durch das Dickicht des Waldes bis zur Grenzmühle. Eigentlich gibt es im Grenzbach die vom Aussterben bedrohten Flussperlmuscheln. Aber leider bekamen sie die Schüler nicht zu Gesicht.

Eine ausgiebige Brotzeit wartete auf die jungen Wanderer beim Teufelsstein. Bei dieser Gelegenheit erzählte Schraml die Sage, wie dieser große Felsblock hier her kam.

Bei der Wanderung kam auch der Spaß nicht zu kurz. Vorbei an der Steinwaldkirche ging es auf den Bolzplatz Wäldern, wo sich die Schüler beim Fußballspielen noch austoben konnten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.