08.10.2019 - 11:22 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Günstige Intelligenz

Anderenorts ist die moderne Kommunikationstechnik bereits erfolgreich im Einsatz. Nun erhalten auch die Eltern des Kindergartens St. Elisabeth Nachrichten per Smartphone-App. Kostenlos und ohne lästige Werbung.

Vertreter des Elternbeirates freuen sich mit dem Kindergartenpersonal, Kirchenpfleger Alfons Meierhöfer (Dritter von links) und Kindergartenleiterin Stefanie Unterburger (rechts) über neue Kommunikationszeiten.
von Externer BeitragProfil

Ab sofort informieren Kindergartenleiterin Stefanie Unterburger und ihr Team die Eltern mit der Kindergarten-Info-App. Nachrichten und Termine erhalten die Eltern kostenlos und ohne lästige Werbung direkt auf ihr Smartphone.

Der entwickelte Messenger ist bereits in mehr als 700 Kindertageseinrichtungen im Einsatz. Der Kindergarten spart dadurch Papier, Druckerkosten und vor allem Zeit. Davon profitieren vor allem auch die Kinder, wenn weniger Bürokratie anfällt und so mehr Zeit für pädagogische Arbeit bleibt. Die Kosten für die Kindergarten-Info-App übernimmt die Katholische Kirchenstiftung.

Das Team im St.-Elisabeth-Kindergarten freut sich gemeinsam mit dem Träger der Einrichtung, Pfarrer Martin Besold und Kirchenpfleger Alfons Meierhöfer, über diese deutlichen Arbeitserleichterungen. Selbstverständlich ersetzt die App in keiner Weise das persönliche Gespräch zwischen Eltern und Erzieherinnen, das natürlich einen höheren Stellenwert hat. Jedoch hilft die App den Eltern, besser und direkter informiert zu sein, wenn sie wissen wollen, was ihr Nachwuchs an Aktivitäten erlebt. Oft etablieren sich in Elternkreisen Facebook- oder WhatsApp-Gruppen, um sich zu organisieren und Informationen auszutauschen. Im Vergleich zu diesen Diensten ist die Kindergarten-Info-App dagegen datenschutzrechtlich absolut sicher und DSGVO-konform. Bereits nach wenigen Tagen mit der Info-App ist klar: Diese Neuerung erleichtert den Kindergartenalltag enorm. Einen großen Dank sprechen die Erzieherinnen des Kindergartens an die Trägerschaft der Einrichtung für die Unterstützung aus.

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.