12.12.2019 - 11:26 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Harry Potter gewinnt

Gleich fünf Schüler der sechsten Klasse stellten sich als beste Leser beim Vorlesewettbewerb der Jury. Tim Schaffer hatte sowohl beim Wahltext als auch beim Fremdtext die Nase vorn und vertritt die Mittelschule beim Kreiswettbewerb.

Sie stellten sich dem Vorlesewettbewerb: (vorne von links) Christian Krechel, Marvin Nachtmann, der Sieger Tim Schaffer, Lukas Kick und Meike Gaßmann. Mit auf dem Bild die Jury mit (hintere Reihe von links) Anita Benkhardt, Martin Gallersdörfer, Manuel Neugirg, Irene Knott sowie Hans Dumler (Zweiter von rechts) mit der Klassenlehrerin Monika Dötterl (rechts) und Rektorin Sabine Graser (Vierte von rechts).
von Jochen NeumannProfil

In der Aula der Mittelschule stellten sich Meike Gaßmann, Tim Schaffer, Christian Krechel, Lukas Kick und Marvin Nachtmann, alle aus der Klasse 6a, dem diesjährigen Vorlesewettbewerb. Aufgabe war es, vor ihren Mitschülern und der Jury sowohl einen ihnen bekannten Text als auch einen Fremdtext vorzulesen.

Rektorin Sabine Graser freute sich, dass sich als Juroren Anita Benkhardt von der Pfarrbücherei, Hans Dumler von der Raiffeisenbank sowie vom Neuen Tag Jochen Neumann, die Elternbeiratsvorsitzenden Martin Gallersdörfer und Manuel Neugirg sowie Lehrerin Irene Knott zur Verfügung stellten.

Gewertet wurden Lesetechnik, Interpretation und Textauswahl. Die Jury machte es sich bei der Auswertung nicht leicht. Letztlich konnte Tim Schaffer mit seinem Auszug aus dem Buch „Harry Potter und der Stein der Weisen“ von Joanne Kathleen Rowling sowie den Fremdtext aus dem Buch „Konrad oder das Kind aus der Konservendose“ von Christine Nöstlingerpunkten. Als Auszeichnung erhielten alle Teilnehmer ein Buchgeschenk überreicht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.