18.10.2019 - 14:41 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Hohe Berge und gute Laune

Westendorf in Tirol war das Reiseziel des Siedler-Reisestammtisches Erbendorf. Sechs Tage lang erkundeten die rund 50 Teilnehmer das Ziller- und Brixental. Reiseleiter Werner Benkhardt weiß bereits, wohin die nächste Fahrt geht.

Nach Westendorf in Tirol verschlug es die Teilnehmer der Sechs-Tages-Fahrt des Siedler-Reisestammtisches.
von Jochen NeumannProfil

Zur Sechs-Tages-Fahrt des Siedler-Reisestammtisches begrüßte Reiseleiter Wener Benkhardt gut 50 Teilnehmer. An den folgenden Tagen war für die Gäste aus dem Steinwald einiges geboten. Neben einer Fahrt mit der Bummelbahn zur Schönanger Alm besichtigen sie das Erste Tiroler Holzmuseum in Auffach. Beim Besuch einer Latschenkiefer-Brennerei in St. Ulrich konnten die Teilnehmer sehen, wie Salben und Liköre hergestellt werden. Ein Hingucker war auf der Buchsteinwand auf 1400 Meter Höhe das begehbare Jakobskreuz mit einer herrlichen Fernsicht in die Bergwelt und auf den Pillersee. Eine Rundfahrt um den Achensee stand ebenso auf dem Programm wie die „Kerzenwelt“ in Schlitters im Zillertal und der Besuch des Museumsfriedhofs in Kramsach sowie der Glasbläserstadt Rattenberg. Trotz der vielen Tagesausflüge kamen die Geselligkeit und die Reisefreuden nicht zu kurz. Dazu gehörten zu den Mittag- und Abendessen auch Unterhaltung mit Musik. Da wurde gejodelt, mit dem Alphorn geblasen oder mit Kuhglocken und Harfe gespielt. Die sechs Tage vergingen für die Teilnehmer wie im Flug. Einen großen Dank sprachen sie ihrem Reiseleiter Werner Benkhardt mit Ehefrau Margarete aus. Ein Dank galt auch den Busfahrern für angenehme Fahrt. Zum Schluss gab Benkhardt bereits die Ziel der nächsten Sechs-Tages-Fahrt im kommenden Jahr bekannt: Da geht es vom 29. September bis 4. Oktober 2020 nach Altlengbach im Laabertal bei Wien.

Nach Westendorf in Tirol verschlug es die Teilnehmer der Sechs-Tages-Fahrt des Siedler-Reisestammtisches. Gesellige Abende mit Musik gehörten dazu.
Nach Westendorf in Tirol verschlug es die Teilnehmer der Sechs-Tages-Fahrt des Siedler-Reisestammtisches. Auf dem Bild das begehbare Jakobskreuz sowie (von rechts) die Reiseleiter Margarete und Werner Benkhardt.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.