29.06.2021 - 14:46 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Holunderfest im BRK-Seniorenheim Erbendorf

Gute Laune herrschte beim Holunderfest des BRK-Altenheims. Mit auf dem Bild (hintere Reihe, von links) Heimleiter Andreas Wöhrl, Betreuungsleiterin Diana Arnold, die Organisatorin und Chefköchin Sieglinde Legat sowie an der Zither Heidi Banzer.
von Jochen NeumannProfil

Die Corona-Regeln werden lockerer, alle Senioren und Mitarbeiter sind geimpft. Für Heimleiter Andreas Wöhrl ein Grund, im BRK-Seniorenwohn- und Pflegeheim gemeinsam ein Holunderfest zu feiern. Bei hochsommerlichen Temperaturen feierten die Bewohner im Garten. Für das leibliche Wohl sorgte Sieglinde Legat. Da hieß es: „alles Holunder“, von selbstgemachtem Holundersirup über Holunder-Köichla und Holundersaft bis zum Holundereis reichte das Angebot.

Immerhin, Holunder ist gesund und hilft bei vielen Erkrankungen. Entsprechend war der Appetit der Senioren auf all diese Schmankerl, begleitet von Musik durch Heidi Banzer an der Zither. Natürlich gab es noch viele Geschichten zum Holunder zu erzählen. Für die Bewohner war ein kurzweiliger Nachmittag. Heimleiter Andreas Wöhrl dankte dem ganzen Organisationsteam mit Sieglinde Legat und der Leiterin der Betreuung, Diana Arnold, für die Vorbereitungen zu diesem Fest.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.