19.09.2019 - 18:21 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Kleine Ausreißer in der Kemnather Straße

Fahrzeuge mit zu hoher Geschwindigkeiten, darüber klagen Anwohner in der Kemnather Straße. Nach Bürgermeister Hans Donko ergab eine bereits durchgeführte Messung „keine größeren Ausreißer.“

Anfang September wurde in der Kemnather Straße die Verkehrsdichte gemessen.
von Jochen NeumannProfil

In der Kemnather Straße gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometer pro Stunde. Stadtrat Reinhold Kastner (SPD) brachte in der Stadtratssitzung Hinweise von Anwohner vor, dass viele Fahrzeuge „mit zu hoher Geschwindigkeit“ stadtein- und auswärts fahren. „Eine große Gefahr besteht deshalb bei der Ausfahrt aus den Grundstücken.“

Kastner fragte nach einer möglichen Verkehrsschau oder Geschwindigkeitsmessung nach. Bürgermeister Hans Donko informierte die Stadträte, dass Anfang des Monats ein Messgerät in der Kemnather Straße in Betrieb war. „Nach den ersten Ergebnissen sind bei den Geschwindigkeiten keine größeren Ausreißer festzustellen“, sagte er.

Nach seinen Worten wurde die Messung von der Stadt in Auftrag gegeben, um die Verkehrsdichte in der Kemnather Straße festzustellen und daraus ein schalltechnisches Gutachten zu erstellen. „Wenn dies fertiggestellt ist, wird das Ergebnis dem Stadtrat zur Kenntnis gegeben“, stellte Donko abschließend fest.

Um überhöhte Geschwindigkeiten vorzubeugen, regte Stadtrat Bernhard Reis (SPD) an, stadteinwärts ein Geschwindigkeitsanzeigesystem zu installieren. Der Bürgermeister sicherte ihm zu, diese Möglichkeit zu prüfen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.