10.05.2019 - 12:10 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Megaveranstaltung in aller Munde

Der "Tag der offenen Betriebe" lockte mehrere Tausend Besucher an und hat sich für die Firmen im Gewerbepark gleich in mehrfacher Hinsicht gelohnt.

Für die Firmen im Gewerbepark hat sich der "Tag der offenen Betriebe" im mehrfacher Hinsicht gelohnt.
von Roland WellenhöferProfil

Als vollen Erfolg verbuchten die Unternehmer im Gewerbepark den "Tag der offenen Betriebe". Nach vorsichtigen Schätzungen dürften mehrere Tausend die Megaveranstaltung besucht haben. Bei der Abschlussbesprechung in den neuen Geschäftsräumen der Firma IGZ Automation zogen alle Beteiligten ein absolut positives Resümee.

Als perfekte Ergänzung erwies sich die Einbeziehung der Südbahnhofstraße. Diese Firmen passen zu uns, stellte Mitorganisator Bernhard Götzl fest. Trotz des gewaltigen Besucherandrangs vor allem am Nachmittag haben die Parkplätze ausgereicht. Bewährt hatte sich die Einbahnstraßenregelung. Angenommen wurde auch der Shuttlebus, der die Besucher nach einem Rundgang durch die Firmen wieder zu den Parkplätzen zurückbrachte.

Erlebnistag für die Familie

Großes Lob erhielten die Betriebe für das abwechslungsreiche Kinderprogramm. Alle teilnehmenden Firmen hatten sich etwas einfallen lassen, damit es ein Erlebnistag für die ganze Familie wird. Besonders vielfältig war das kulinarische Angebot. Das reichte von zünftigen Weißwurstfrühschoppen zum Sonntagsbraten bis hin zum Kuchenbüfett am Nachmittag. Daneben sorgten Foodtrucks, Pizzawägen und Spezialitätenstände für ein ganz besonderes Flair.

Werbung für die Stadt

Unser Werbekonzept ist voll aufgegangen, stellte Roland Wellenhöfer fest. Die breitangelegte Kampagne in verschiedenen Medien habe die gewünschte Wirkung gezeigt. Es wurde in der Tageszeitung, im Radio und auch im Lokalfernsehen ausführlich berichtet. Die Besucher kamen in Strömen. Der Tag der offenen Betriebe war in der gesamten Region das Gesprächsthema und so auch eine gute Werbung für die gesamte Stadt.

Neue Mitarbeiter gefunden

Wie bei den Unternehmern zu hören war, konnten bereits am Tag der Veranstaltung zahlreiche Gespräche mit potentiellen Mitarbeitern geführt werden. Und einige fanden gleich an Ort und Stelle einen neuen Mitarbeiter. Auch die Azubi-Rally sei toll angenommen worden, so Marco Vollath. Die Jugendlichen waren mit großem Eifer dabei, die einzelnen Ausbildungsbetriebe abzuklappern und so eine Powerbank zu gewinnen.

Erfolg darf nicht verpuffen

Durch die zweite Auflage des Tags der offenen Betriebe ist wieder ein spürbarer Ruck durch den Gewerbepark gegangen. Alle Firmen haben zusammen geholfen, um die Veranstaltung zu einem gemeinsamen Erfolg zu machen. Diese Dynamik will man nicht verpuffen lassen und deshalb auch künftig zusammenarbeiten. Gemeinsame Fortbildungsveranstaltungen und regelmäßige Treffen sind nur einige der zukünftigen gemeinsamen Aktivitäten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.