11.12.2019 - 11:21 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Perchen, Hexen und der Nikolaus

Der 16. Erbendorfer Christkindlmarkt öffnet am dritten Adventsonntag um 16 Uhr seine Pforten. Weihnachtlich geschmückten Marktstände, Musik, der heilige Nikolaus und ein Auftritt der "Gröll-Deifl" warten auf die Besucher.

Das "Erbendorfer Christkindl" wird mit Bürgermeister Hans Donko im Stadtpark den Christkindlmarkt eröffnen.
von Jochen NeumannProfil

Im Stadtpark an der Bahnhofstraße werden gerade für den kommenden Sonntag die Holzbuden und Stände rund um die „Weihnachtspyramide“ aufgebaut. Eröffnet wird der Christkindlmarkt um 16 Uhr. Gegen 16.30 Uhr findet die offizielle Eröffnung mit dem „Erbendorfer Christkindl“ und Bürgermeister Hans Donko statt. Für die vorweihnachtliche musikalische Stimmung sorgen an diesem Abend mehrere musikalische Gruppen. Unter anderem geben die Kaibitzer Schlossbläser gegen 17 Uhr ein kleines Konzert. Um diese Zeit wird auch der Heilige Nikolaus mit Knecht Ruprecht vorbeikommen. Natürlich mit kleinen Überraschungen für die Kinder.

Die Reihe der Adventskonzerte wird auch beim Christkindlmarkt fortgesetzt. Um 18.30 Uhr präsentiert der evangelische Posaunenchor Weihnachtslieder aus aller Welt. Dann wird es spannend, wenn die Hexen und Perchen der "Grölldeifl" ihre Show beginnen und sich unters Volk mischen.

Beim Christkindlmarkt sind auch wieder örtlichen Vereine und Einrichtungen vertreten. Ein breites Angebot an Weihnachtsdeko und Kunsthandwerk steht an diesem Tag zur Verfügung. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl mit Glühwein und Leckereien sowie nicht zuletzt Deftigem bestens gesorgt.

Die Gröll-Deifl werden am Sonntagabend ihre Kreise ziehen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.