20.10.2021 - 16:11 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Rotes Kreuz zeichnet Gerald Wagner für besondere Verdienste aus

Gerald Wagner (links) ist seit Beginn der Pandemie fast pausenlos für das Rote Kreuz im Einsatz. Kreisbereitschaftsleiter Christian Stahl überreichte ihm das Ehrenzeichen der BRK-Bereitschaften in Bronze.
von fksProfil

Mit dem Ehrenzeichen in Bronze wurde Gerald Wagner auf der Bereitschaftsleitertagung in Erbendorf ausgezeichnet. Christian Stahl würdigte seinen täglichen Einsatz für das Rote Kreuz. "In dankbarer Anerkennung der besonderen Verdienste in den Bereitschaften des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) verleihe ich Herrn Gerald Wagner das Ehrenzeichen der BRK-Bereitschaften in Bronze", verlas Kreisbereitschaftsleiter Christian Stahl den Urkundentext.

Grund hierfür ist der tägliche Einsatz Wagners vor allem seit Beginn der Pandemie. Zunächst war der aus Bärnau stammende und jetzt in Erbendorf lebende Wagner im BRK-Krisenstab aktiv. Zudem ist er sowohl für das Test- als auch für das Impfzentrum (jetzt Basis) in Waldsassen tätig.

Darüber hinaus ist er Mitbegründer der Fachgruppe UAS (Unmanned Aerial System) für die Einrichtung und das Betreiben der Einsatzdrohne des BRK. Dort begleitet der Geehrte unter anderem viele Einsätze aktiv als Drohnenpilot zur Unterstützung der Einsatzleitung. Die Fachgruppe UAS im Kreisverband Tirschenreuth ist Bayerns erste und offizielle Erprobungseinheit zur Verwendung von Mutlicoptern als Unterstützung der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS).

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.