23.05.2019 - 16:16 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Sarah Bollmann und Benni Schlicht auf dem Turnerthron

Wenn man sich das bunte Treiben bei der Stadtmeisterschaft im Geräteturnen anschaut, dann braucht man sich um den Turnernachwuchs in der Steinwaldstadt keine Sorgen machen.

Viele strahlende Sieger gab es bei der Stadtmeisterschaft im Geräteturnen. Die Pokale und Medaillen überreichten Spartenleiter Bernt Rose, Oberturnwartin Ulrike Scholz und 2. Bürgermeister Johannes Reger.
von Roland WellenhöferProfil

Sarah Bollmann holte sich in diesem Jahr den begehrten Titel. Bei den Herren verteidigte Benjamin Schlicht seinen Titel zum mittlerweile 11. Mal in Folge. Vor allem junge Mädchen wählen den Turnsport zu ihrem Hobby. Insgesamt 56 Teilnehmer kämpften in der Sporthalle der Grund- und Mittelschule um Punkte. Doch um sportliche Höchstleistungen allein geht es bei der Stadtmeisterschaft im Geräteturnen eh nicht. Bei den Kindern und Jugendlichen steht die Freude an der Bewegung im Vordergrund.

Trotzdem gab es Turnsport auf hohem Niveau zu sehen. Das große Teilnehmerfeld unterstrich wieder einmal den hohen Stellenwert, welches das Geräteturnen in der Steinwaldstadt besitzt. Spartenleiter Bernt Rose konnte 56 junge Turnerinnen und Turner willkommen heißen. Wie schon in den Jahren zuvor wurde die Stadtmeisterschaft in Form eines Wettkampfes ausgetragen. Die Turnerinnen mussten einen Vierkampf bestreiten, der aus Sprung, Reck, Balken und Boden bestand. Die Turner bestritten einen Vierkampf am Sprung, Reck, Barren und Boden. Von den Leistungsturnern wurde ein Sechskampf gefordert, ihre Geräte waren Sprung, Reck, Barren, Boden, Ringe und Seitpferd. Die Leistungsturner hatten ihre Übungen aus terminlichen Gründen aber bereits im Vorfeld absolviert.

Von der Galerie aus feuerten Eltern, Großeltern und Geschwister die jungen Turnerinnen und Turner an. Für die Zuschauer und die Teilnehmer hatte die TSV-Sparte Turnen wieder Kaffee und Kuchen, kleine Snacks und Getränke vorbereitet.

Die Entscheidung bei den jungen Damen war in diesem Jahr besonders spannend. Mit 54,800 Punkten eroberte Sarah Bollmann den Erbendorfer Turnerthron und verdrängte dabei die Vorjahressiegerin Olivia Kammerer (54,400). Bei den Männern verteidigte Benjamin Schlicht zum mittlerweile 11. Mal in Folge seinen Titel. Mit 91,400 Punkten erzielte er eine souveräne Wertung. Doch auch die Jüngeren lieferten sich spannende Wettkämpfe und waren mit Eifer dabei. Oberturnwartin Ulrike Scholz bedankte sich am Ende des Wettkampfes bei allen Teilnehmern, den Trainern und Übungsleitern, den Kampfrichtern und allen die vor und hinter den Kulissen für die Vorbereitung und Durchführung des Wettbewerbs sorgten.Um die Zeit bis zur Siegerehrung zu überbrücken, zeigten die Mädchen eine sehenswerte Turnshow. Schon den Kleinsten sah man den Spaß an der Bewegung an. Die Leistungsturnerinnen zeigten atemberaubende Übungen. Der Beifall der Zuschauer war allen sicher.

Auch zweiter Bürgermeister Johannes Reger zeigte sich beeindruckt von den turnerischen Fähigkeiten. Er überreichte zusammen mit Spartenleiter Bernt Rose und Wettkampfleiterin Ulrike Scholz die Pokale, Medaillen und Urkunden an die Sieger.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Weiblich

Jahrgang 2001/2002

1. Sarah Bollmann (54,800)

2. Olivia Kammerer (54,400)

Jahrgang 2004/2005

1. Johanna Köchert (54,450)

Jahrgang 2007

1. Lena Dietrich (54,700)

2. Laura Stahl (52,850)

3. Annika Farnbauer (52,000)

Jahrgang 2008

1. Carina Schreyer (53,500)

2. Emily Faltermeier (51,850)

3. Johanna Kappauf (48,500)

Jahrgang 2009

1. Lina Mai (42,800)

2. Ekin Yetisogulu (41,950)

3. Anne König (41,850)

Jahrgang 2010

1. Hanna Lorenz (50,150)

2. Karolina Graf (44,800)

3. Emma Schraml (42,750)

Jahrgang 2011

1. Sophia Aurelia Neugirg (43,050)

2. Lara König (39,900)

3. Jasmin von Knippenberg (39,600)

Jahrgang 2012:

1. Lara Ponnath (39,100)

2. Rosa Schleicher (38,050)

Jahrgang 2013:

1. Sophie Grüner (38,850)

2. Marie Trießl (36,400)

3. Luisa Tretter (36,100)

Männlich

Jahrgang 1992-1994

1. Benjamin Schlicht (91,400)

2. Markus Kunz (84,900)

Jahrgang 2008/2009

1. Simon Risch (47,850)

2. Julian Schraml (45,450)

3. Manuel Bollmann (45,150)

Jahrgang 2010/2011

1. Simon Konz (42,850)

2. Lukas Forster (41,500)

Jahrgang 2013

1. Fabian Gebhardt (31,350)

Spartenleiter Bernt Rose freute sich über das große Teilnehmerfeld.
Vor und hinter den Kulissen sind Viele an der Vorbereitung und der Durchführung des Wettbewerbs beteiligt.
Pokale und Medaillen warten auf die Sieger
Die Turner bestritten einen Vierkampf am Reck, Barren, Boden und wie hier am Sprung.
Die Turner bestritten einen Vierkampf am Reck, Barren, Boden und wie hier am Sprung.
Vor und hinter den Kulissen sind Viele an der Vorbereitung und der Durchführung des Wettbewerbs beteiligt.
Stadtmeisterschaften im Turnen
Die Turnerinnen mussten einen Vierkampf bestreiten, der aus Sprung, Balken, Boden und wie hier dem Reck bestand.
Turnerin am Balken.
Turnerin am Balken.
Vor und hinter den Kulissen sind Viele an der Vorbereitung und der Durchführung des Wettbewerbs beteiligt.
Um die Zeit bis zur Siegerehrung zu überbrücken, zeigten die Mädchen eine sehenswerte Turnshow. Die Leistungsturnerinnen zeigten dabei atemberaubende Übungen. .
Um die Zeit bis zur Siegerehrung zu überbrücken, zeigten die Mädchen eine sehenswerte Turnshow. Die Leistungsturnerinnen zeigten dabei atemberaubende Übungen.
Schon den Kleinsten sah man den Spaß an der Bewegung an.
Schon den Kleinsten sah man den Spaß an der Bewegung an.
Um die Zeit bis zur Siegerehrung zu überbrücken, zeigten die Mädchen eine sehenswerte Turnshow. Die Leistungsturnerinnen zeigten dabei atemberaubende Übungen.
Stadtmeisterschaften im Turnen
Schon den Kleinsten sah man den Spaß an der Bewegung an.
Schon den Kleinsten sah man den Spaß an der Bewegung an.
Schon den Kleinsten sah man den Spaß an der Bewegung an.
Der Beifall der Zuschauer war allen sicher.
2. Bürgermeister Johannes Reger zeigte sich beeindruckt von den turnerischen Fähigkeiten.
2. Bürgermeister Johannes Reger zeigte sich beeindruckt von den turnerischen Fähigkeiten.
2. Bürgermeister Johannes Reger zeigte sich beeindruckt von den turnerischen Fähigkeiten.
Oberturnwartin Ulrike Scholz (links) bedankte sich am Ende des Wettkampfes bei allen Teilnehmern, den Trainern und Übungsleitern, den Kampfrichtern und allen die vor und hinter den Kulissen für die Vorbereitung und Durchführung des Wettbewerbs sorgten.
Oberturnwartin Ulrike Scholz bedankte sich am Ende des Wettkampfes bei allen Teilnehmern, den Trainern und Übungsleitern, den Kampfrichtern und allen die vor und hinter den Kulissen für die Vorbereitung und Durchführung des Wettbewerbs sorgten.
Stadtmeisterschaften im Turnen
2. Bürgermeister Johannes Reger überreichte zusammen mit Spartenleiter Bernt Rose und Wettkampfleiterin Ulrike Scholz die Pokale, Medaillen und Urkunden an die Sieger.
2. Bürgermeister Johannes Reger überreichte zusammen mit Spartenleiter Bernt Rose und Wettkampfleiterin Ulrike Scholz die Pokale, Medaillen und Urkunden an die Sieger.
2. Bürgermeister Johannes Reger überreichte zusammen mit Spartenleiter Bernt Rose und Wettkampfleiterin Ulrike Scholz die Pokale, Medaillen und Urkunden an die Sieger.
Stadtmeisterschaften im Turnen
Benjamin Schlicht verteidigte zum mittlerweile 11. Mal in Folge seinen Titel. Mit 91,400 Punkten erzielte er eine souveräne Wertung.
Benjamin Schlicht verteidigte zum mittlerweile 11. Mal in Folge seinen Titel. Mit 91,400 Punkten erzielte er eine souveräne Wertung.
Stadtmeisterschaften im Turnen
Stadtmeisterschaften im Turnen
Stadtmeisterschaften im Turnen
Stadtmeisterschaften im Turnen
Stadtmeisterschaften im Turnen
Stadtmeisterschaften im Turnen
Stadtmeisterschaften im Turnen
Stadtmeisterschaften im Turnen
Stadtmeisterschaften im Turnen
Stadtmeisterschaften im Turnen
Stadtmeisterschaften im Turnen
Stadtmeisterschaften im Turnen
Stadtmeisterschaften im Turnen
Stadtmeisterschaften im Turnen
Sarah Bollmann (2. von links) holte sich in diesem Jahr den begehrten Titel. Bei den Herren verteidigte Benjamin Schlicht (2. von rechts) seinen Titel zum mittlerweile 11. Mal in Folge.
Viele strahlende Gesichter gab es bei der Stadtmeisterschaft im Geräteturnen. Die Pokale und Medaillen überreichten Spartenleiter Bernt Rose, Oberturnwartin Ulrike Scholz und 2. Bürgermeister Johannes Reger.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.