23.03.2021 - 13:55 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Schüler besuchen virtuell die Feuerwehr Erbendorf

Die Klasse 3b der Grundschule Erbendorf durfte virtuell die örtliche Feuerwehr begleiten. Per Videoschalte führte Roland Wellenhöfer die Kinder durch das Gerätehaus und erklärte Aufgaben und Ausrüstung.

Per Livestream ins virtuelle Klassenzimmer: Mit einer mobilen (im Vordergrund) und einer stationären Kamera führte Roland Wellenhöfer die Kinder der 3b durchs Feuerwehrhaus.
von Externer BeitragProfil

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts beschäftigte sich die Klasse 3b der Grundschule Erbendorf unter anderem mit dem Thema Feuer. Unter normalen Unterrichtsbedingungen gehört dabei ein Besuch bei der örtlichen Feuerwehr für die Kinder dazu, doch ein Unterrichtsgang in Zeiten von Distanzunterricht ist leider nicht möglich. Zumindest nicht in herkömmlicher Form.

Digitale Entdeckungstour

Zusammen mit der Feuerwehr Erbendorf wurde ein Konzept entwickelt, wie die Schüler trotz der anhaltenden Einschränkungen nicht auf Begegnungen mit der realen Welt verzichten müssen. Auf eindrucksvolle Weise konnte Roland Wellenhöfer, selbst aktives Mitglied der Erbendorfer Feuerwehr, die Kinder mit auf eine Entdeckungstour durch das Gerätehaus nehmen. Dabei wurde über das Videokonferenz-System "BigBlueButton", über das seit einigen Wochen auch der reguläre Distanzunterricht organisiert ist, eine Live-Schaltung gelegt werden, so dass die komplette Schulklasse am digitalen Unterrichtsgang teilnehmen konnte. Dabei waren sowohl eine stationäre als auch eine mobile Kamera im Einsatz, um größtmögliche Einblicke gewähren zu können.

Neben den Aufgaben der Feuerwehr und ihrer Ausrüstung waren es vor allem die Feuerwehrfahrzeuge, die das Interesse der Kinder auf sich zogen. Gut eine Stunde hatten die Drittklässler Zeit, um alle Fragen, die sie sich bereits im Voraus notiert hatten, an Roland Wellenhöfer zu stellen.

Willkommene Abwechslung

Dabei konnte unter anderem geklärt werden, wie die Feuerwehr im Falle eines Einsatzes alarmiert wird, wie genau das Ausrücken vonstatten geht oder wie sich die Feuerwehr auf den Ernstfall vorbereitet. Begleitet wurde die Klasse von ihrem HSU-Lehrer Michael Siegel, der in dem digitalen Unterrichtsgang eine willkommene Abwechslung zum mittlerweile alltäglichen Distanzunterricht für die Kinder sieht.

Klaus Schmidt vom Imkerverein Erbendorf klärt über die Bedeutung der Honigbiene für Mensch und Tiere auf

Erbendorf
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.