09.10.2019 - 10:17 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Spielleutemusik trifft auf Alphorn

Das Nordbayerische Spielleuteorchester und die Großkonreuther Alphornbläser geben am 12. Oktober gemeinsam ein Konzert in der Erbendorfer Stadthalle.

Fleißig am Üben sind die Musiker für das große Konzert am Samstag, 12. Oktober, in der Erbendorfer Stadthalle. Beginn ist um 19.30 Uhr.
von Josef RosnerProfil

„NATÜRlich“ ist ein ganz außergewöhnliches gemeinsames Konzert des Nordbayerischen Spielleuteorchesters und der Großkonreuther Alphornbläser überschrieben, das am Samstag, 12. Oktober, in der Stadthalle in Erbendorf gegeben wird. Beginn ist um 19.30 Uhr. Beide Klangkörper treten zum ersten Mal gemeinsam auf. Der Eintritt beträgt sechs Euro, ermäßigt vier Euro. Karten gibt es bei der Stadt Erbendorf, Telefon 09682/921022, sowie bei den Alphornbläsern und Musikern der Blaskapelle Großkonreuth.

Unter der Leitung von Markus Werner wurde das Repertoire für das Konzert in Erbendorf geprobt. Den Alphornbläsern Großkonreuth gehören aktuell 18 Musiker aus dem ganzen Landkreis Tirschenreuth an; sie haben bereits mit zahlreichen Auftritten auf sich aufmerksam gemacht. Die Besucher erwartet in Erbendorf ein facettenreiches Gemeinschaftskonzert mit zwei unterschiedlichen Klangkörpern.

Das Nordbayerische Spielleuteorchester setzt sich aus rund 60 Musikern zusammen. Es ist dies das Auswahlorchester der Spielmanns- und Fanfarenzüge des Nordbayerischen Musikbundes unter der Leitung von Christoph Ahlemeyer. Beim Konzert ist ein musikalischer Bogen zwischen traditioneller Spielleutemusik, modernen Originalkompositionen und Unterhaltungsmusik zu hören. Das Orchester zeigt die Möglichkeiten der heutigen Spielleutemusik auf und ist zugleich Wegweiser und Impulsgeber für die Spielmannszüge in ganz Nordbayern.

Gemeinsam mit dem Spielleuteorchester stehen die Großkonreuther Alphornbläser als Gastgeber auf der Erbendorfer Bühne. Unter der Leitung von Markus Werner wollen die Musiker die Zuhörer mit faszinierenden Klängen verzaubern. Die Alphornbläser, die aus der Großkonreuther Blasmusik hervorgegangen sind, bereichern seit einiger Zeit das musikalische Angebot in der nördlichen Oberpfalz. Bei ihren Auftritten beweisen sie eindrucksvoll, dass es keine großen Gebirge braucht, um die Alphörner grandios klingen zu lassen. Die Besucher des Konzerts am 12. Oktober in der Erbendorfer Stadthalle dürfen sich auf einen ganz besonderen Abend freuen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.