28.01.2020 - 11:18 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Tolle Stimmung und faire Spiele beim Allianz-Cup

600 Fußballfans aus der Region fiebern auf den Rängen der Sporthalle Erbendorf mit den Mannschaften auf dem Spielfeld um den Turniersieg.

Für schöne Spiele sorgten am Samstag die U13-Teams und nachmittags die U11-Teams (Bild). Sie zeigten vollen Einsatz. Ein Gruppenbild zur Erinnerung durfte nicht fehlen.
von Externer BeitragProfil

Zahlreiche Zuschauer, gute Stimmung und spannende Spiele prägten den achten Erbendorfer Allianz-Cup in der Sporthalle. An den drei Turniertagen kamen um die 600 Fußballfans aus der Region und sorgten für den nötigen "Budenzauber" auf der Galerie. Auch Bürgermeister Hans Donko stattete der Veranstaltung wie immer einen Besuch ab, wünschte einen guten Verlauf und bedankte sich beim Organisationsteam der Erbendorfer Fußballer für die geleistete Arbeit.

Zum Auftakt am Freitagabend spielten die U15-Mannschaften um den Turniersieg. Hier hatte am Ende die Mannschaft des SVSW Kemnath die Nase vorne. Weiter ging es am Samstag, wo vormittags die U13-Teams und nachmittags die U11-Teams ihr Bestes gaben. Erfreulich für den veranstaltenden TSV war, dass bei diesen beiden Turnieren der Sieger TSV Erbendorf beziehungsweise SG Reuth/Erbendorf (U13) hieß. Den Kleinsten war wie immer der Sonntag vorbehalten. Während zunächst die Bambini mit ihren Fußballkünsten für Jubel auf der Tribüne sorgten, zeigten anschließend die Spieler der U9, was sie drauf haben. Vormittags hieß der Sieger TSV Pressath, nachmittags setzte sich die Mannschaft des FC Tremmersdorf im Finale knapp gegen den TSV Erbendorf durch. Bei den Siegerehrungen nahmen die Spieler der Bambini bis U11 freudestrahlend ihre Medaillen in Empfang, die Teams der älteren Jahrgänge freuten sich über einen Spielball. TSV-Vorsitzender Bernhard Reis und Turnierleiter Stefan Klamt bedankten sich zum Abschluss des Turniers bei der Stadt Erbendorf für die Überlassung der Halle und bei den vielen fleißigen Helfern, die erneut zum Gelingen der Turnierserie beigetragen hatten. Allen voran galt der Dank Organisationsleiter Norbert Martetschläger, ohne dessen großen Einsatz die Veranstaltung nicht möglich wäre.

Bürgermeister Hans Donko gratulierte zu den tollen Leistungen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.