17-Jähriger hält Polizei Eschenbach mehrere Stunden auf Trab

Eschenbach
05.08.2022 - 15:04 Uhr

Ein 17-Jähriger hält am Donnerstag die Polizei Eschenbach mehrere Stunden lang auf Trab. Schließlich müssen die Beamten ein Zimmer stürmen.

Gleich mehrere Stunden ist die Polizei Eschenbach wegen einem 17-Jährigen im Einsatz.

Am Donnerstag, 4. August, gegen 12.30 Uhr, bekam die Polizei Eschenbach eine Mitteilung, dass sich ein 17-Jähriger in Eschenbach in einer psychischen Ausnahmesituation befinden soll. Es zeige sich aggressiv und könnte über Schusswaffen verfügen. Er würde sich im Dachzimmer eines Einfamilienhauses aufhalten, eventuell würden ein bis zwei seiner Bekannten mit ihm im Zimmer sein, gibt die Polizei in einer Pressemeldung bekannt.

Die Beamten rückten zum Einsatz aus und versuchten mit dem jungen Mann in Kontakt zu treten. Nach etwa drei Stunden sei der Jugendliche bereitgewesen, das Haus zu verlassen. Zunächst habe er sich auch kooperativ gezeigt. Die Polizei durchsuchte dann das Haus und entdeckte in einer Dachbodennische des Anwesens den 18-jährigen Freund sowie dessen 14-jährige Freundin.

Die beiden hatten sich wohl versteckt, weil die 14-Jährige sich ohne Erlaubnis ihrer Eltern dort aufhielt. Zudem konnten dem Jugendlichen verschiedene Messer, darunter ein Einhandmesser, sowie eine bislang unbekannte pulvrige Substanz zugeordnet werden. Eine Schusswaffe fanden die Beamten nicht.

Im Verlauf des Einsatzes verschanzte sich der Jugendliche mit dem 18-Jährigen erneut in seinem Zimmer und drohte den polizeilichen Einsatzkräften Gewalt an. Daraufhin verschafften sich die Polizeikräfte mit Gewalt Zutritt in das Zimmer. Der Jugendliche leistete daraufhin erheblichen Widerstand und konnte nur unter Anwendung unmittelbaren Zwanges in Gewahrsam genommen werden.

Der 18-Jährige konnte aus dem Zimmer dirigiert werden. Ihm wurde ein Platzverwies erteilt. Die 14-Jährige wurde in die Obhut ihrer Eltern entlassen. Der 17-Jährige Jugendliche musste die Polizei zur weiteren Abklärung zur Dienststelle der Polizeiinspektion Eschenbach begleiten. Als der junge Mann schlussendlich in einer Einrichtung für Jugendliche gebracht werden sollte, leistete dieser erneut Widerstand gegen die Polizei.

Der 17-Jährige sowie drei Polizeibeamte wurden durch die Widerstandshandlungen jeweils leicht verletzt. Gegen den Jugendlichen wird nun wegen einer Vielzahl von Delikten nach dem Strafgesetzbuch wie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung, Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.