14.01.2021 - 10:58 Uhr
EschenbachOberpfalz

209 Eschenbacher Christbäume bereiten zweites Mal Freude

Am alten Schrottplatz konnten die Weihnachtsbäume gelagert werden, bevor sie verbrannt werden.
von Jürgen MaschingProfil

Trotz Corona-Pandemie fand in diesem Jahr die traditionelle Christbaum-Sammelaktion des Sportclubs Eschenbach statt. Nach Rücksprache mit dem Landratsamt Neustadt/WN war es unter Auflagen möglich, die altgedienten Christbäume der Eschenbacher einzusammeln. 209 Bäume kamen so am Ende des Tages zusammen. „Das Jahr 2020 war für keinen Verein einfach und somit sind solche Aktionen eine wichtige Einnahmequelle für den Verein“, betonte Martin Neukam vom SC Eschenbach. Denn die Bürger mussten vorher Abholmarken kaufen. Seinen Dank für die Unterstützung sprach Neukam auch vielen örtlichen Unternehmen und der Stadt Eschenbach aus. Die Bäume lagerten die Sportler auf dem alten Schrottplatz ab. „Somit bereiten die Weihnachtsbäume ein zweites Mal eine Freude, denn sie werden zu Wärme umgewandelt.“

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.