09.01.2020 - 14:09 Uhr
EschenbachOberpfalz

Appetit auf Bildung machen

Gönne dir Bildung, probiere Neues, teste, was dir liegt, oder vertiefe einfach deine Allgemeinkenntnisse: Die Volkshochschule bietet auch im Frühjahr-/Sommerprogramm 2020 spannende Freizeitbeschäftigungen und grundsätzliche Orientierung.

Lebenslanges Lernen ist auch das Credo der Erwachsenenbildung. Das Frühjahr-/Sommerprogramm 2020 der Volkshochschule Eschenbach bietet deshalb auf 77 Seiten eine riesige Vielfalt an Kursen und Workshops. Auch das beliebte Motiv-Torten-Seminar ist wieder im Programm.
von Robert DotzauerProfil

Ums Lernen kommt man nicht herum. Diese Erkenntnis ist nicht neu. Dennoch erinnert die Volkshochschule (VHS) Eschenbach/westlicher Landkreis Neustadt/WN immer wieder daran, dass der Mensch nie auslernt. Und sie bietet sich als verlässlicher Partner für persönliche Weiterbildung und sinnvolle Freizeitbeschäftigung an. In ihrer Angebotsvielfalt ist sie der Garant für mehr Lebensqualität. Das beweist auch das Frühjahr-/Sommerprogramm.

Auf 77 Seiten präsentieret die VHS-Geschäftsstelle Eschenbach um Geschäftsführerin Angelika Denk im druckfrischen Programmheft 2020 eine Fülle von Veranstaltungen, Kursen und Seminaren aus den Bereichen Gesellschaft, Kultur, Sprachen, Gesundheit, Beruf und "Junge VHS". Die starke Vernetzung mit vielen Institutionen in der Region trägt dazu bei, dass sie auf ein pädagogisch und fachlich hochqualifiziertes Expertenteam für ihr flächendeckendes Bildungsangebot bauen kann.

Nicht unerwähnt lässt Angelika Denk dabei die wertvolle Hilfe der Kursleiter und die unverzichtbare Unterstützung der Zweigstellen in Grafenwöhr (Christine Geyer), Kirchenthumbach (Gerda Mückl und Caroline Sobirey), Neustadt am Kulm (Natalie Scharf ), Oberbibrach/Vorbach (Alice Schweiger), Pressath (Eckhard Bodner und Kornelia Heinl), Schlammersdorf (Maria Stopfer), Schwarzenbach (Rosemarie Thumfart), Speinshart (Barbara Müller) und Trabitz/Burkhardsreuth (Bernhard Piegsa).

Der Mensch ist ein politisches Wesen und sein ganzes Leben ist er in soziale Beziehungen eingebunden, die ihn prägen und die er mitgestaltet. In politisch bewegten Zeiten wendet sich die VHS verstärkt diesem Themenbereich zu. Als Beispiele sind Vorträge über Extremismus, Regulierungen des Staates sowie die Visualisierung und Emotionalisierung der Politik erwähnt.

Auch die aktuelle Umweltdebatte gehört zu den Brennpunkten öffentlicher Diskussion. Mit Kursen und Vorträgen - etwa zur Verwandlung des Regenwaldes in einen gigantischen Palmölgarten, zu Waschmitteln und Weichspülern, zur besseren Wärmenutzung, zum Umweltschutz im Truppenübungsplatz und zu Verbraucherfragen - gibt es neue Exkursions- und Informationsangebote.

Gesunde Ernährung und Lust auf Bewegung gehören zu den weiteren Schwerpunkten. Die VHS bietet ein ganzheitliches Konzept zum "Auspowern", Ausprobieren, Verstehen und Genießen. Mit dem Einzug des Frühlings steigt die Lust auf Gesundheitspflege und Fitness. Dem Zauber der Gelassenheit und dem achtsamen Umgang mit Stress gilt ebenfalls die Aufmerksamkeit der Bildungseinrichtung.

Den Wünschen breiter Bevölkerungskreise entsprechend gehören zum VHS-Gesundheitsprogramm Seminare über bewährte Hausmittel, die Entsäuerung des Körpers, die Einführung in die traditionelle chinesische Medizin und die Kunst der Anwendung von Nahrungsergänzungsmitteln sowie Fastenwochen. Als Inbegriff für die ganzheitliche Harmonisierung von Körper und Geist dienen die Qi-Gong-, Tai-Chi-und Yoga-Kurse. Allround-Gymnastik, Aqua-Fitness, Zumba, Bodystyling und Bewegungsübungen in der Natur mit „Smovey“, Nordic-Walking, Rückengymnastik, Thermalbad-Besuche und Informationsabende über gesunde Ernährung ergänzen die Kursthemen.

Neue Kochabende, zum Beispiel ein Brotback- und ein Cocktailkurs, ergänzen das Angebot. Gern angenommen werden zudem Einführungen in die koreanische Küche, die Zubereitung spanischer Tapas und von Motivtorten. Auch die vegetarische Küche hat bei der VHS ihren Stellenwert.

„Werden Sie selbst kreativ“: Dieser Appell richtet sich an die vielen Hobbykünstler. Bei Kalligrafie mit Federkiel und Filzstift, Buchbinder-Workshop, Gestalten von Garten-Deko, Malen, Zeichnen, Klöppeln und Filzen, textilem Gestalten und schönem Verpacken kann jeder sein Talent entfalten. Im weitesten Sinn zählen auch die vielen Tanzkurse zur künstlerischen Freizeitbeschäftigung.

Fortsetzung findet zudem das bewährte Kinderprogramm. Neben Basteln, Backen und Musikunterricht ist ein fitter Nachwuchs ein besonderes Anliegen für die VHS. "Viel Bewegung" heißt deshalb der Leitgedanke, der sich in zahlreichen Kursen wiederspiegelt. Ob Klettern an der Boulderwand, Eltern-Kind-Turnen, Inline Skating oder "Twinkle-" und "Freaky-Dancers": Der Nachwuchs wird in Trab versetzt. Ebenfalls zur „Jungen VHS“ gehört die Offene Ganztagsschule für die Jahrgangsstufen fünf bis zehn des Gymnasiums.

Appetit auf Bildung machen weitere Kurse. Geschäftsführerin Angelika Denk nennt als Beispiele heimatkundliche Vorträge, Informationsabende zu den Maschen der Trickbetrüger und das kluge Vorgehen bei der Übergabe von Immobilien oder ein Sicherheitstraining für E-Bike-Fahrer.

Das Frühjahr-/Sommerprogramm 2020 liegt ab heute, Freitag, in gedruckter Form in vielen Geschäften, Arztpraxen und Banken auf. Anmeldungen sind ab Montag, 13. Januar, in der VHS-Geschäftsstelle Eschenbach möglich unter Telefon 09645/8283 oder 8293 beziehungsweise per E-Mail an info[at]vhs-eschenbach[dot]de. Online ist das Detail-Programm unter www.vhs-eschenbach.de abrufbar.

Das Leitbild ist Programm: Hand in Hand mit den Kommunen, mit vielen ehrenamtlichen Kräften und mit den Kursleitern ist die Volkshochschule Eschenbach/westlicher Landkreis der Bevölkerung ein verlässlicher Partner für ein ausgewogenes Bildungsprogramm.
Im Blickpunkt:

Die Welt entdecken: Reisen, Sprachen, Digitales

"Ich spreche mit der Welt", heißt es bei den Sprachkursen. Das System bei Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch gliedert sich dabei in Grund-, Mittel- und Aufbaustufe. Den Migranten und Asylbewerbern überreicht Dozentin und stellvertretende Geschäftsführerin Tatjana Hoff einen besonderen Schlüssel, um am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und als Basis für den Arbeitsmarkt: Sie lädt zu den Deutschkursen „German for Beginners“ einschließlich Fortsetzungskursen ein und bereitet auf Prüfungen zum Einbürgerungstest vor.

"Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen", stellte schon Johann Wolfgang von Goethe fest. Sein berühmtes Zitat hat seine Gültigkeit keinesfalls verloren. Statt "Balkonien" bietet die VHS mit Studienreisen gute Aussichten, sich mit fremden Menschen auszutauschen und neue Regionen zu entdecken. Das Angebot reicht von einer Fahrt zum Haus der Bayerischen Geschichte in Regensburg bis zur Flugreise ins Baltikum, von der Fahrt zur Buchmesse nach Leipzig und einer Tagestour nach Schloss Schleißheim bis zu grenzüberschreitenden Radwanderungen in Westböhmen und am Fuße des Riesengebirges. Zu entdecken sind auch bei einer zweitägigen Studienfahrt die Kulturschätze Ostböhmens.

Die digitale Welt ist ein weiteres Schwerpunktthema im Frühjahr-/Sommerprogramm. In passenden Kursen für Einsteiger und Anwender werden die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Computer, Internet und Multimedia vermittelt. Das vielfältige Angebot reicht von der Einweisung in Word, Excel, Tablet und Smartphone bis zur Gestaltung von Powerpoint-Vorträgen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.