29.05.2020 - 16:06 Uhr
EschenbachOberpfalz

Mit Briefen Freude bereiten

"Briefe für liebe Menschen": Diesen Titel trägt eine Aktion der Klassen 6c und 7a des Gymnasiums Eschenbach. Adressiert ist sie an die Bewohner der Seniorenheime in Eschenbach und Auerbach.

Sechst- und Siebtklässler des Gymnasiums machen während der Kontaktsperre Bewohnern der Seniorenheime in Eschenbach und Auerbach eine Freude.
von Externer BeitragProfil

Die Mädchen und Buben schrieben nach den Osterferien lange Briefe an Senioren, um ihnen während der Kontaktsperre eine Freude zu machen und Abwechslung zu schenken. Sie erzählten, wie Schule daheim funktioniert, was sie davon halten und wie es ihnen damit geht.

Dass nicht so sehr die Schule, aber umso mehr die Freunde und sogar auch die Lehrer vermisst wurden, machte ihnen deutlich, wie schwierig es sein muss, ganz abgeschottet zu sein. Deshalb wurden vielen Briefen auch Bilder, Rätsel oder gute Wünsche beigefügt. Manche Kinder erzählten von ihrer Geburtstagsfeier im ganz kleinen Kreis und wie sehr sie sich nach ihren Großeltern sehnen.

Als Rückmeldung erhielten die Schüler die Nachricht, dass die Senioren die Briefe mit viel Freude und Interesse gelesen haben. Dabei entstand unter ihnen eine rege Unterhaltung über ihre eigene Schulzeit, wie es damals war und dass sie so etwas wie "Home-Schooling" nicht kannten. Die Schüler erklärten, wie sie derzeit miteinander Kontakt halten, was Whatsapp ist und wie es funktioniert, und aus dem Seniorenheim wurde ihnen berichtet, dass auch die Bewohner in dieser Zeit Videoanrufe kennenlernten, um mit ihren Verwandten in Kontakt zu bleiben.

Wie sehr sich die alten Menschen über die Briefe gefreut haben, wird daran deutlich, dass einige Schüler einen Antwortbrief oder gemalte Bilder als Dank erhalten haben. Nicht nur Schulleiter Peter Schobert lobte die Aktion, auch Eltern oder ältere Geschwister meinten, dass dies ein richtig guter Corona-Arbeitsauftrag gewesen sei.

Die Freude bei den Senioren über die Briefe der Schüler ist groß.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.