04.12.2019 - 09:31 Uhr
EschenbachOberpfalz

Filmemacher Peter Ohlendorf zu Gast am Gymnasium Eschenbach

Seit einem halben Jahr hat das Eschenbacher Gymnasium ein besonderes Projekt geplant. Nun erwartete die Heranwachsenden ein außergewöhnliche Veranstaltung.

Der Filmemacher Peter Ohlendorf klärt die Eschenbacher Gymnasiasten über die Neonazi-Szene auf.
von Externer BeitragProfil

Im Rahmen von „Schule ohne Rassismus. Schule mit Courage“, ein Netzwerk, dem die Schule nun schon ein Jahr angehört, wartete auf die Neunt- und Zehntklässler im Veranstaltungsraum etwas Besonderes. Filmemacher Peter Ohlendorf kam mit seiner Dokumentation „Blut muss fließen – Undercover unter Nazis“ an die Schule, um die Jugendlichen über die rechtsextreme Szene aufzuklären sowie zur Diskussion anzuregen. Der Film basiert auf einer neunjährigen verdeckten Recherche des Journalisten Thomas Kuban auf Nazi-Konzerten, die die dort auftretende extreme Gewaltbereitschaft und wiederholte Volksverhetzung dieser Kreise zeigt. Eine Besonderheit: Die Dokumentation ist bis heute nicht veröffentlicht, sondern wird nur bei Filmvorführungen und an Schulen gezeigt. Im Anschluss entwickelte sich eine rege Diskussion zwischen den Schülern und Ohlendorf. Fragen zur technischen Ausstattung des Journalisten, zu Gefahren bei der Recherche und zur Verbreitung der Konzerte in Bayern wurden dabei geklärt. Schulleiter Peter Schobert dankte dem Gast und betonte die Bedeutung der politischen Arbeit am Gymnasium. Darüber hinaus konnte er den Paten des Gymnasiums für die „Schule ohne Rassismus. Schule mit Courage“, Gerd Schönfelder, und Martin Neumann, Geschäftsführer des Kreisjugendrings Neustadt, begrüßen. Dieser vertrat Anna Schätzler, die mit der Initiative „Neustadt lebt Demokratie“ des Kreisjugendrings die Finanzierung unter der Vermittlung des Fördervereins des Gymnasiums Eschenbach ermöglichte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.