07.12.2020 - 13:29 Uhr
EschenbachOberpfalz

Kinder gestalten Kugeln für den Eschenbacher Weihnachtsbaum

Dieter Kies (links) und Bürgermeister Marcus Gradl mit den ersten Kugeln am Weihnachtsbaum vor dem Rathaus.
von Jürgen MaschingProfil

Die Vorweihnachtszeit ist in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie schwierig. Besonders trifft es die Kinder, für die keine Unterhaltungsprogramme stattfinden können. Bürgermeister Marcus Gradl und der Stadtverband um Vorsitzenden Dieter Kies haben sich nun etwas für die Eschenbacher Kleinsten einfallen lassen, um ihnen die Zeit trotzdem ein wenig zu versüßen.

„Unserem Baum vor dem Rathaus am Brunnen fehlt noch das gewisse Etwas“, sagte Gradl. Deshalb wurden an den Städtischen Kindergarten sowie an die 1. und 2. Klassen der Markus-Gottwalt-Schule und auch an den Waldkindergarten und die Förderschule transparente Kugeln verteilt. Diese Kugeln können die Kinder individuell gestalten. „Wichtig wäre, dass in den Kugeln der Name und das Geburtsdatum stehen, damit die Stadt jede Kugel zuordnen kann“, erklärte der Bürgermeister. Wer noch Kugel brauchen sollte, findet am Eingang vor dem Rathaus einen Karton vor, aus dem Kugeln kontaktlos entnommen werden können. Alle fertigen Kunstwerke sollen außerdem ab dem 18. Dezember am Weihnachtsbaum hängen, denn am 21. Dezember werden nach einem Zufallsprinzip drei Kugeln ausgewählt und prämiert.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.