03.05.2020 - 10:34 Uhr
EschenbachOberpfalz

Maibaum in Eschenbach abgestellt, nicht aufgestellt

Wegen der Corona-Pandemie fallen überall die Maibaumfeste aus. Doch der Motorradclub "The Pilots" hat sich etwas Besonderes überlegt. Nun soll der Maibaum zu Gunsten des Kindergartens versteigert werden.

Geschafft! Der Maibaum 2020 war schnell abgestellt.
von Walther HermannProfil

„Einen 1. Mai ohne Maibaum gibt’s bei uns nicht“, verkündete die Vorstandschaft des Motorradcubs „The Pilots“. Um 15 Uhr, dem üblichen Beginn der Maifeier, stellte sie sich mit Fahrrädern beim „Maibaumloch“ am Marienplatz zeitgleich mit einem Transportfahrzeug ein.

Die Kunden der nahen Eisdiele zeigten sich nicht nur über deren Kommen überrascht. Ungewöhnlich war vor allem die Größe des mitgeführten Maibaumes. Dessen Größe von knapp 30 Metern war auf Ein-Meter-Stücke gebündelt, auf denen die geschmückte Baumkrone thronte.

"Wir stellen in Zeiten der Corona-Pandemie in diesem Jahr keinen Maibaum auf, wir stellen ihn nur ab“, so die Begründung. Der „handliche“ Maibaum soll nun einem guten Zweck zugeführt werden. Die „Pilots“ versteigern ihn meistbietend, bei einem Mindestgebot von 50 Euro. Der Erlös geht an den Kindergarten. Gebote werden unter Telefon, 8632 oder 0170 3019774, bis zum 9. Mai angenommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.