13.10.2018 - 15:19 Uhr
EschenbachOberpfalz

Neue Pläne für Sparkassen-Abteilung sorgt in Eschenbach für Diskussion

Was tut sich bei den Vereinigten Sparkassen und speziell ihrem Eschenbacher Sitz? Pläne zur Verlegung einer Abteilung lassen die Gerüchteküche brodeln.

Künftig soll die Interne Bankensteuerung beim Vorstand in der Neustädter Niederlassung der Sparkasse angesiedelt sein.
von Wolfgang Würth Kontakt Profil

Eines ist besonders bemerkenswert: Wie viel die Gerüchteküche über die mögliche Verlegung einer Abteilung der Vereinigten Sparkassen von Eschenbach nach Neustadt auswirft - und wie wenig offizielle Bestätigung es gibt. "Aufgrund der Verschwiegenheitspflicht, der ich als Verwaltungsrat unterliege, kann ich hierzu leider keine Auskünfte erteilen", sagt etwa Eschenbachs Bürgermeister Peter Lehr auf die Frage was denn am Gerücht um diese Verlegung dran ist. Er verweist auf Vorstand und Verwaltungsrat-Vorsitzenden. Aber auch Sparkassen-Chef Josef Pflaum will sich zu den Internas nicht äußern. Andreas Meier erklärt als Verwaltungsrats-Vorsitzender, dass es nicht seine Aufgabe sei, sich zum operativen Geschäft zu äußern.

So bleibt die Gerüchteküche, die erzählt, dass die Abteilung "Interne Banksteuerung" mit 14 Mitarbeitern aus Eschenbach abgezogen werden soll. Dieser Aufgabenbereich arbeitet der Leitung einer Bank zu. Auch deshalb sollen die Mitarbeiter künftig in Neustadt in der Nähe des Vorstands sitzen. Mancher in Eschenbach wittert jedoch den Beginn eines größeren Mitarbeiterabzugs. Parallelen zur Schließung der Krankenhauses werden gezogen und auf vertragliche Vereinbarungen aus Zeiten der Fusion der Sparkassen vor mehreren Jahrzehnten verwiesen. Diese schreiben fest, dass gewisse Abteilungen in Eschenbach zu bleiben haben.

Kürzerer Arbeitsweg

Ein wenig "offiziellen" Einblick gewährt Landrat Meier dann doch. "Im konkreten Fall habe ich in enger Abstimmung mit Vorstand und Bürgermeister Lehr einen Kompromiss erreichen können. Dieser sieht unter anderem vor, dass bei anstehenden Umstrukturierungen vorrangig Kolleginnen und Kollegen, die im Raum Eschenbach wohnen, ihren Arbeitsort auch in Eschenbach behalten können." Diese Information hat es ebenfalls bereits in die Gerüchteküche geschafft. Tatsächlich heißt es inzwischen, dass nicht alle 14 Mitarbeiter der Abteilung künftig von Neustadt aus arbeiten sollen, sondern nur 4. Ohne auf genaue Zahlen einzugehen, erklärt Meier: "Von Umsetzungen sind vorrangig Kräfte betroffen, die in oder in der Nähe von Neustadt wohnen." Für diese Mitarbeiter bedeute der neue Einsatzort also keine Verschlechterung, sondern eine Verkürzung der täglichen Fahrtzeit.

Umfeld wandelt sich

Meier kündigte zudem an, den Kontakt zum Personalrat zu intensivieren. "Mir persönlich, sowohl als Landrat und Leiter einer Behörde, als auch als auch Funktionsträger der Vereinigten Sparkassen, ist generell sehr an einem transparenten und wann immer möglich auch kooperativen Dienstverhältnis mit den Mitarbeitern gelegen."

Gleichzeitig wirbt Meier um Verständnis für eine Sparkasse, die sich seit Jahren einem schwierigen Geschäftsumfeld und den Herausforderungen des digitalen Wandels ausgesetzt sieht. "Die Bankenlandschaft ist nicht mehr die, die sie vor 20 Jahren war." Anpassungen an sich wandelnde Umstände seien nicht zu vermeiden. "Davor die Augen zu verschließen wäre ebenso grob fahrlässig, sowohl gegenüber unserer Kunden, aber auch der gesamten Institution "Vereinigte Sparkassen" gegenüber."

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Damit Ihr nichts Wichtiges verpasst, könnt ihr unsere Push-Nachrichten nun auch im Facebook Messenger empfangen. Ihr müsst nur im Widget oben auf "Facebook Messenger" klicken und den Anweisungen folgen.

Außerdem gibt es nun zusätzlich zu unseren normalen Push-Meldungen spezielle Nachrichten-Kategorien:

Amberg, Weiden, Kreis Neustadt a.d. WN , Vohenstrauß , Tirschenreuth, Nabburg/Schwandorf, Sport , Ratgeber (u.a. Kochrezepte, Glücksrezept, etc.)

Alles was Ihr tun müsst: Meldet euch an (sofern noch nicht geschehen), schickt uns per WhatsApp oder Facebook Messenger das Wort "Kategorie". Ihr bekommt dann einen Link, über den Ihr die einzelnen Kanäle hinzubuchen oder abwählen könnt.

Wenn Ihr später weitere Kategorien hinzubuchen oder andere abwählen wollt: Schickt uns einfach erneut das Wort "Kategorie". 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.