13.07.2018 - 09:11 Uhr
EschenbachOberpfalz

Spende von Arnold Mirwald für den Verein "Hoffnung für Menschen"

Armut beseitigen heißt miteinander teilen. Dieser Botschaft von Mutter Teresa fühlt sich der Verein „Hoffnung für Menschen“ verpflichtet.

Unser Bild zeigt die Spendenübergabe von Arnold Mirwald (rechts) an Dr. Georg Bayerl (links) und Ehefrau Gabi Bayerl (Bildmitte). Beide gehören zu den Motoren der Hilfsorganisation und versicherten eine hundertprozentige Verwendung der Spende gemäß den Zielen des Vereins.
von Robert DotzauerProfil

(do) Der gemeinnützige Verein, der ausschließlich auf ehrenamtlicher Basis arbeitet, organisiert Hilfsprojekte in Südindien. Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören die Hilfe für Slumkinder, der Aufbau und die Unterstützung von Kinderdörfern und Hilfen bei Existenzgründungen sowie Patenschaften. So ist auch die Spende von Arnold Mirwald gut aufgehoben. Der Fachlehrer und Akteur in zahlreichen Vereinen, unter anderem als Chorsänger beim Chor der Pfarrgemeinde und bei der Liedertafel und stellvertretender Vorsitzender des Männergesangvereines, feierte jüngst seinen 80. Geburtstag. Den großen Tag nahm der stets hilfsbereite Jubilar zum Anlass, mit einem Betrag von 400 Euro die Aktionen des Vereins „Hoffnung für Menschen“ im indischen Bundesstaat Tamil Nadu für Kinder, Waisen und Witwen am Rande der Gesellschaft zu unterstützen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp