22.09.2019 - 09:03 Uhr
EschenbachOberpfalz

Mit Sprachen die Herzen öffnen

Bildung kennt für die Volkshochschule (VHS) keine Grenzen. So ist sie zum Beispiel die erste Adresse, wenn es ums Sprachenlernen geht. Bei der VHS Eschenbach/westlicher Landkreis steht dafür ein Multitalent zur Verfügung

Mehrsprachig ist das Europa der Zukunft, sagt Sprachgenie Giselind Langhans.
von Robert DotzauerProfil

Berufliche Chancen steigern, in Deutschland ankommen, sich auf einen Auslandsaufenthalt oder die nächste Reise, vorbereiten, endlich Zeit zum Sprachenlernen. So vielfältig wie die Motivation der Teilnehmer ist auch das Kursangebot, das die VHS Eschenbach bereithält. Stets dabei ist Giselind Langhans. „Eine Fremdsprache lernen, öffnet die Herzen der Menschen“, sagt sie. Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch: Langhans appelliert an die Leute: „Lernen Sie eine oder mehrere Fremdsprachen kennen. Ich mache Sie fit.“

Die freiberufliche Übersetzerin und Dolmetscherin ist seit 15 Jahren in der Erwachsenenbildung tätig. Außerdem lebte Langhans längere Zeit in den USA, Frankreich, Spanien und Italien. Französisch studierte sie an der renommierten Universität Paris-Sorbonne. Spanisch lernte die Eschenbacherin an der Uni in Santander in Nordspanien. Für die VHS ein Glücksfall. Wer einen der Sprachkurse besucht, spricht durch Giselind Langhans mit der Welt. "Sprachen lernen mit System", ist ihre Devise, die sich nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen des Europarates richtet und sich in Grund-, Mittel- und Aufbaustufe gliedert. Bei mindestens 90 Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten lernen die Teilnehmer einfache Wörter, Sätze und vertraute Themen verstehen. In Stufe 2 folgt eine Einführung in die Alltagssprache und die Stufe 3 zielt auf das Verstehen von Unterhaltungen und Nachrichten.

Viele Tipps von Langhans erleichtern den Kursbesuchern das Erlernen der Sprachen. So empfiehlt das sie zum Beispiel eine aktive Beteiligung an Gesprächen und das Erlernen neuer Wörter und von Satzbildungen in Zusammenhängen. Sinnvoll seien auch Notizen und Kontakte zu den Mitlernenden. „Gemeinsam lernt es sich leichter“, weiß Langhans aus langer Erfahrung. Im Herbst-/Winterhalbjahr 2019/20 beginnt das Sprachprogramm von Giselind Langhans am Montag, 23. September, im provisorischen Kursraum im ehemaligen Krankenhaus mit einem Französisch-Kurs für Anfänger. Spanisch lernen heißt es dann ab Dienstag, 24. September. Am Mittwoch, 26. September, beginnt ein Kurs „Italienisch für Anfänger“ und ab Donnerstag, 26. September, widmet sich Langhans der englischen Sprache. Einzelheiten sind dem VHS-Programm zu entnehmen, das in vielen Geschäften des VHS-Gebietes und in den Geldinstituten aufliegt. Auch die Homepage www.vhs-eschenbach.de und die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle in Eschenbach geben Auskunft (Telefon 09645/8283 oder 8293).

Unterstützt wird Giselind Langhans von weiteren Fachkräften. So leitet Gerhard Götzl, ehemaliger Rektor der Grund- und Mittelschule Grafenwöhr, ab Dienstag, 24. September, im alten Grundschulgebäude in Grafenwöhr einen Englischkurs für Anfänger und gibt Tipps für einen leichten Wiedereinstieg in die englische Sprache. Carina Adam leitet ab Mittwoch, 9. Oktober, im Feuerwehrschulungsraum in Schwarzenbach einen Englisch-Kurs für Fortgeschrittene. Zur besseren Einschätzung der persönlichen Sprachkenntnisse bietet die VHS auch einen kostenlosen Einstufungstest für alle Sprachen an.

„Sprache ist der Schlüssel zur Integration, um am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben, sich in den Arbeitsmarkt zu integrieren oder eine Lehre oder ein Studium zu beginnen“, betont Tatjana Hoff. Die stellvertretende Geschäftsführerin und DaZ-Dozentin betreut die Deutschkurse. Ihr Angebot für „Deutsch als Fremdsprache“ kümmert sich besonders für Migranten. Die Kurse umfassen ein weites Lerngebiet von „Deutsch für Anfänger“ bis zur Prüfung zum Einbürgerungstest. Auch bei den Deutsch-Kursen gewährt Gerlind Langhans Unterstützung. In fünf Sprachen ermuntert sie zum Mitmachen: „Auf geht’s, Let’s go, Allez-y, Vamos und Andiamo!"

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.