14.10.2019 - 18:04 Uhr
EschenbachOberpfalz

Unfall an der Rußweiherkreuzung

Die Kreuzung am Rußweiher ist Schauplatz eines folgenreichen Unfalls. Ein Zusammenstoß fordert Verletzte. Zudem kommt es zu Verkehrsbehinderungen auf der viel befahrenen Bundesstraße.

Ein Trümmerfeld bedeckt die B470 nach dem Unfall.
von Jürgen MaschingProfil

Bei einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen sind am Montagnachmittag auf der B470 an der Rußweiherkreuzung mindestens zwei Menschen verletzt worden. Ein aus Richtung Kirchenthumbach kommender Fahrer aus dem Kreis Lauf wollte mit seinem Audi und einem Anhänger gegen 15.20 Uhr an der Kreuzung nach links in Richtung Campingplatz abbiegen. Dabei übersah er offenbar eine aus Richtung Weiden kommende 47-jährige Frau aus dem Kreis Neustadt/Aisch mit ihrem 5er BMW.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Zufällige hinzukommende Mitarbeiter des Bauhofes aus Eschenbach übernahmen sofort die Erstversorgung der Verletzten und die Absicherung der Unfallstelle. Der Fahrer des Audi wurde bei dem Unfall leicht verletzt, wollte sich aber selbstständig zum Arzt begeben, ebenso wie seine Mitfahrerin. Die Polizei teilte am Abend mit, die Frau sei nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Die 47-jährige Frau aus dem BMW wurde mit Begleitung durch einen Notarzt ins Klinikum nach Weiden gebracht.

An beiden Fahrzeugen sowie dem Anhänger entstand Totalschaden von insgesamt geschätzt 25000 Euro. Die Bundesstraße musste für den Verkehr halbseitig gesperrt werden, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte. Dies und die Reinigung der Straße übernahm die Feuerwehr aus Eschenbach, die mit drei Fahrzeugen an der Einsatzstelle war.

Rettungsdienst mit Notarzt sind an der Unfallstelle.
Erhebliche Verkehrsbehinderungen gibt es auf der B470 nach dem Unfall.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.