01.12.2019 - 09:11 Uhr
EschenbachOberpfalz

Wichtige Aufgaben für sichere Schulwege

Die Sicherheit im Straßenverkehr ist wichtig, besonders die von Heranwachsenden. In zehn Unterrichtsstunden wurden deshalb Jungen und Mädchen zu Schülerlotsen ausgebildet.

Rektor Thomas Bodensteiner (links) und Polizeihauptkommissar Simon Christian (rechts) freuen sich, dass neue Schülerlotsen ein wachsames Auge auf ihre Mitschüler haben.
von Jürgen MaschingProfil

„Unsere neue Schülerlotsen sind künftig für die Sicherheit ihrer Mitschüler im Einsatz“, erklärte Rektor Wolfgang Bodensteiner (links). An der Markus-Gottwalt-Schule sind im Schuljahr 2019/20 wieder sieben neue Schülerlotsen im Einsatz. Diese sind Lisa Kraus, Nina Pospischil, Viktoria Diepold, Yannik Bernhardt, Lukas Renner, Jonas Hermann, Lukas Walberer Bodensteiner und Polizeihauptkommissar Christian Simon (rechts) gratulierten den Neuen und dankten ihnen für ihr Engagement. Nach zehn Stunden Unterricht bei Polizeihauptkommissar Simon, einer praktischen Einweisung und einer abschließenden Prüfung erhielten die Schüler ihre Zeugnisse. Sie sind nun berechtigt und beauftragt, an Schulwegübergängen mit roter Anhaltekelle in den fließenden Verkehr einzugreifen. Insgesamt sind in Bayern über 30.000 Schülerlotsen und -weghelfer zur Verkehrssicherung eingesetzt. Dass sich im Eschenbacher Raum in den letzten Jahren kein schwerer Verkehrsunfall an gesicherten Überwegen ereignet hat, ist unter anderem den Schülerlotsen der Rußweiherstadt zu verdanken.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.