11.08.2019 - 09:25 Uhr
EslarnOberpfalz

Die Angelruten im Blick

„Petri Heil“ sagten am Samstagnachmittag zwölf Buben und Mädchen am Mathesenweiher.

Schlechtes Wetter schreckt die Kinder nicht ab. Sie haben beim Schnupperangeln Spaß.
von Walter BeyerleinProfil

Dorthin hatte der Fischereiverein Eslarn im Rahmen des Kinderferienprogramms zum Schnupperfischen eingeladen, bei dem natürlich die Väter der Kinder eine große Rolle spielten. Sie halfen, die Angelruten zusammenzubauen, den Schwimmer an der Schnur so zu platzieren, dass der Köder, ausschließlich Teig, ein Stück Semmel oder Mais, knapp am Grund des Weihers lag.

Dann aber hatten nur noch die Kinder den Blick auf die Angel und den Schwimmer gerichtet. Da störte auch der leichte Regen nicht, der immer wieder mal das Überziehen einer Regenjacke nötig machte. Jugendleiter Patrick Hopfner (rechts), war mit der Zahl der teilnehmenden Kinder zufrieden, die bekanntermaßen immer wieder Schwankungen unterliegt. Nach dem „Schnupperfischen“ lud der Fischereiverein Eslarn zur Brotzeit ein. Die gefangenen Fische werden beim Barthelmarkt am 25. August gegrillt und am Stand des Fischereivereins verkauft.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.