10.09.2020 - 09:44 Uhr
EslarnOberpfalz

Corona verhindert Abschlussprogramm in Eslarn

Die Verleihung der Preise anlässlich des Kinderferienprogramms wurde in Eslarn vorerst abgesagt. Der Termin wird jedoch nachgeholt.

Beim Kinderferienprogramm lernten die Mädels und Jungs auch ihre Heimat kennen.
von Karl ZieglerProfil

Die Vorschriften der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und die strengen Abstands- und Hygieneregeln waren Schuld für die Absage der Abschussveranstaltung anlässlich des Online-Kinderferienprogramm in der Turnhalle. Die Marktgemeinde verkündete auf der Homepage, dass die Belohnungen an alle Gewinnerkinder vertagt und zu einem anderen Zeitpunkt übergeben werden. "Wann, wie und wo, wird noch mitgeteilt."

Die Marktgemeinde hielt es auf Grund der aktuellen Situation nicht für vertretbar, eine Veranstaltung mit Kindern verschiedener Altersgruppen und Schularten abzuhalten. "Dies würde den Maßnahmen in den Schulen zuwiderlaufen und eine vermeidbare Gefahrenquelle für ein mögliches Infektionsgeschehen mit möglichen weiteren Folgen für den Schulbetrieb darstellen" so die Begründung. Die Teilnehmerzahl könne nicht überblickt werden und die Einhaltung der geltenden Abstands-und Hygieneregeln sei nur schwer umsetzbar. Aus diesen Gründen habe sich die Gemeinde nach langer Überlegung für eine Absage der Veranstaltung, auch zum Wohl der Kinder, in der Turnhalle entschieden.

Die Aktionen des Online-Kinderprogramms begannen mit einem Malwettbewerb, wurden mit einer Rätselaktion zum Thema Bildausschnitt und einem kleinen Kochkurs zum Motto "Rezepte zum Nachmachen" fortgesetzt. Ein wahres Highlight war auch der Luftballon-Wettbewerb und mit dem Ratespiel "Rätsel über Eslarn" lernten die Kinder ihre Heimat kennen.

Mit der Teilnahme am ersten Online-Ferienprogramm, das von den Jugendbeauftragten Bernd Reil und Laura Roth zusammen mit den Elternbeiräten der Schule und vom Kindergarten erstellt wurde, waren die Organisatoren mehr als zufrieden. Jetzt fehlt nur noch die Belohnung für die eifrigsten Teilnehmer.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.