07.04.2021 - 12:05 Uhr
EslarnOberpfalz

Gefährlicher Ausflug: Eslarner Storch stolziert gemütlich auf der Straße

In Eslarn scheint es, als hätte Meister Adebar stets Vorfahrt. Der Storch spaziert auf seinen langen Beinen mitten auf der Straße – und die Autofahrer üben sich in Geduld.

Der Storch findet auf den Eslarner Straßen so manchen kleinen Happen.
von Karl ZieglerProfil

Auch ohne Stau halten sie für einen Schnappschuss kurz an. Wenn es dem Eslarner Sommergast zu viel wird, räumt er kurzfristig die Gemeindestraße, um sich wenige Augenblicke später auf der Teerdecke wieder auf die Suche nach einem Happen zu machen. Der schwarz-weiß gefiederte Geselle schreitet dabei gemütlich die Straße entlang und zeigt weder Hektik noch Aufregung.

Durch den Wintereinfall sind die Wiesen mit Schnee bedeckt. Die nassen Straßen dagegen bieten dem Storch wenigstens ein bisschen Auswahl an sichtbarer Nahrung. So landen mancher Regenwurm und manches Insekt, aber auch tote Kleintiere im Schlund des Großvogels.

Für seine erforderliche Tagesration von 500 bis 700 Gramm ist Meister Adebar den ganzen Tag auf Fress-Tour unterwegs. Da der Storch momentan überall auf der Straße auftauchen kann, werden gerade Autofahrer um Aufmerksamkeit gebeten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.