04.08.2020 - 11:07 Uhr
EslarnOberpfalz

Großbaustelle im Eslarner Gewerbegebiet

Am Gewerbegebiet stehen drei Walzen und vier Raupen bereit.
von Karl ZieglerProfil

Die Marktgemeinde darf sich auf dem Industrie- und Gewerbegebiet "Zankeltrad" auf weiteren Zuwachs freuen. Auf dem vor 20 Jahren unter Bürgermeister Georg Hansl und zweiten Bürgermeister Franz Rupprecht entstandenen 11,95 Hektar großen Areal haben sich inzwischen mehrere Firmen angesiedelt. Nach Auskunft von zweitem Bürgermeister Thomas Kleber plant die mittelständische Immobilien-Holding VIB Vermögen AG mit Sitz in Neuburg an der Donau auf einem rund zwei Hektar umfassenden Areal den Bau von großen Logistikhallen. Die Firma entwickelt, erwirbt und verwaltet gewerbliche Immobilien und vermietet die Hallen in Eslarn an die Waidhauser Firma Tech Data GmbH & Co.oHG, die auch beim ehemaligen Kaufhaus Hösl an der Bundesstraße 14 zwischen Waidhaus und Grenzübergang in Frankenreuth angesiedelt ist.

Damit die Firma im Eslarner Gewerbegebiet die besten Voraussetzungen vorfinden kann, sorgt die Gemeinde im oberen Bereich mit einer neuen Straße mit Wendehammer für die Erschließung. Die Bauarbeiten übernimmt die Firma Hartinger. "Es ist schon außergewöhnlich, wenn auf einer einzigen Baustelle insgesamt drei Walzen und vier Raupen auffahren", stellte Pfarrer Erwin Bauer beeindruckt als leidenschaftlicher Sammler und Kenner von Baumaschinen vor Ort fest. Damit begannen im Gewerbegebiet auf den 22.320 Quadratmeter gekauften Gelände die Erschließungsarbeiten für das neue Logistikzentrum. Bürgermeister Reiner Gäbl freut über die Neuansiedlung und die zusätzlich sicheren Arbeitsplätze.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.