18.09.2020 - 11:34 Uhr
EslarnOberpfalz

TSV Eslarn gründet neue Sparte

Die TSV-Vorstandsmitglieder Carina Kaiser und Martin Nickl (blaues T-Shirt) danken Übungsleiterin Belinda Lindner (hinten, Mitte) für die Leitung der neuen Tanzgruppe.
von Karl ZieglerProfil

Der TSV hat künftig auch Tanzen im Programm. Zum Mitmachen in der neuen Sparte der Turnabteilung sind Mädchen ab zwölf Jahren jeden Freitag ab 18 Uhr in die Schulsporthalle eingeladen. Die Idee von stellvertretender Abteilungsleiterin Manuela Klug setzten die Vorstandsmitglieder Carina Kaiser und Martin Nickl zügig in die Tat um. Bei der Suche nach einer geeigneten Trainerin führte Kaiser der Weg unmittelbar in die Nachbarschaft zu Belinda Lindner. Die 30-jährige Vohenstraußerin hatte mit dem Eslarner Daniel Bäumler erst in diesem Jahr ein Haus gebaut und fühlt sich in ihrer Wahlheimat sehr wohl. "Ich tanz schon seit ich denken kann und richtig angefangen hab ich mit 12 Jahren in Vohenstrauß." Mit 18 Jahren machte sie den Übungsleiterschein. Von 2009 bis 2013 schloss sie sich der Garde in Pleystein an und tanzte zudem für die Band "Die Partyteufel" und ab 2015 für das "Big Party Orchester". "2015 bin ich zum Faschingsverein Waidhaus gewechselt und hab dort bei Public Surprise und auch in der Feuershow-Gruppe mitgewirkt." 2018 hat sie das Showtanzen teilweise aufgegeben, ist sie nur noch bei der Feuershow aktiv dabei. Da beim Besuch der Tanzabende laut Kaiser die Hygienevorschriften eine große Rolle spielen, werden die Mädchen gebeten, zum Training in Sportkleidung und mit Mundschutz zu erscheinen. Zum ersten Tanztermin kamen nur sechs Mädchen, aber die Verantwortlichen hoffen auf weiteren Zuwachs.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.