06.09.2021 - 16:01 Uhr
EslarnOberpfalz

Viel Spaß bei Eslarner Schnitzeljagd

Die beiden Schatzsucher scheinen die versteckte Box gefunden zu haben.
von Karl ZieglerProfil

"Was suchen die Kinder" und "wieso sind derzeit so viele Kinder unterwegs", fragt sich derzeit so mancher Bürger. Seit 1. August sind zahlreiche Kinder und Jugendliche im Gemeindegebiet zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auch mit den Eltern im Auto unterwegs, suchen versteckte Hinweise und lernen damit ihre Heimat näher kennen. Der Markt Eslarn hat mit den Jugendbeauftragten Laura Roth und Bernd Reil, ein spannendes "Märchen-Geocaching" für die Ferienzeit ausgearbeitet.

Die Beteiligung an der Schnitzeljagd - die Bonushefte gibt es im Rathaus - macht dem Nachwuchs mächtig Spaß. Die Aktion ist ein Angebot für die gesamte Familie, die sich nach bebilderten Hinweisen auf die Schatzsuche macht, um an 18 markanten Stellen im Gemeindebereich versteckte Boxen mit Hinweisen und Stempel aufzufinden.

Beim Auffinden gilt es, die Lösungen auf die Karte zu übertragen und die Lösungshefte abzustempeln. Es wird gebeten, den Inhalt der Boxen für andere Schatzsucher in den Boxen zu belassen. Das vollständig ausgefüllte und gestempelte Bonusheft kann bis 13. September in den Postkasten am Rathaus eingeworfen werden. Die Jugendbeauftragten und die Gemeindeverwaltung stehen für Fragen gerne zur Verfügung (Telefon 0 96 53 / 920 70), auch wie man ab 23. September an eine kleine Belohnung fürs Mitmachen kommen kann.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.