07.10.2019 - 10:09 Uhr
EslarnOberpfalz

Wiedersehen macht Freude

Die Ehemaligen des Abschlussjahrgangs 1985 hatten sich für das erste Klassentreffen einige Zeit gelassen. Erst nach 34 Jahren geht es in Eslarn und Saubersrieth über die Bühne.

Der Jahrgang 1969/70 trifft sich nach 34 Jahren erstmals zu einem Klassentreffen.
von Karl ZieglerProfil

Bestens vorbereitet wurde die Wiedersehensfeier von Kornelia Eger, Bettina Reindl, Diana Stephan und Sandra Rupp. Die 24 Damen und Herrn kamen alle aus den Landkreisen Neustadt/WN und Schwandorf und hatten keine weite Anreise. Manche konnten ihren 50. Geburtstag bereits feiern, andere dagegen standen kurz davor oder mussten noch bis nächstes Jahr warten. Wie schnell die Zeit vorübergezogen ist, waren sich alle einig. Die Teilnehmer trafen sich zum Wiedersehen an der Eslarner Schule. Beim Rundgang mit Schulhausmeister Stefan Frölich stellten die Heimkehrer der Schule fest, dass sich nach den drei Jahrzehnten nicht nur einiges im eigenen Leben, sondern auch im System und Inventar der Schule geändert hat.

Bei der Inspektion in der Bildungsstätte entdeckte die ehemalige Klasse auch manches aus frührerer Zeit. Geblieben sind die vielen humorvollen Geschichten und Erlebnisse während der Schul- und Jugendzeit. Selbstverständlich für den Jahrgang war der Besuch der Grabstellen der verstorbenen Mitschüler Markus Hummer, Andreas Kleber und Emil Hölzl. Das anschließende gemütliche Beisammensein fand im Landhotel "Zum Goldenen Kreuz" bei Sonja und Michael Schieder in Saubersrieth statt, wo jeder nach freier Auswahl seine eigene Lieblingsspezialität wählen und genießen durfte. In der feuchtfröhlichen Runde, die bis nach Mitternacht andauerte, tauschte man auf der Zeitreise in die Vergangenheit alte Anekdoten und Fotos aus. Wie lange es zum zweiten Klassentreffen dauern wird, bleibt abzuwarten, aber nach den gegenseitigen Versprechungen soll der Zeitraum jetzt kürzer werden. Der Auftrag an die Klassensprecherinnen wurde bereits erteilt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.