10.02.2019 - 13:54 Uhr
EtzelwangOberpfalz

Unfall beim Holzrücken

Der Unfall ereignete sich am Samstagnachmittag in einem Wald bei Kirchenreinbach: Ein 50-Jähriger zog sich bei Waldarbeiten schwere Verletzungen zu.

Die Bergwacht Amberg-Kastl rückte aus, um den Verletzten zu bergen.
von Uli Piehler Kontakt Profil

Wie die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg am Sonntag mitteilte, sei der 50-jährige Landkreisbewohner gerade dabei gewesen, mit seinem 19-jährigen Neffen Holz zu machen. Die beiden hätten an einem Hang im Wald mehrere Bäume gefällt. Als der 50-jährige einen Baum mit der Winde bewegen wollte, sei der der Stamm ins Rutschen geraten und habe den Mann verletzt.

Der 50-Jährige erlitt laut Polizei "multiple Verletzungen, unter anderem am linken Bein". Wegen des unwegsamen Geländes wurde die Bergwacht Amberg-Kastl alarmiert, um den Verletzten zu bergen. Er wurde vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung ins St. Anna Krankenhaus nach Sulzbach-Rosenberg gebracht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.