19.04.2019 - 19:25 Uhr
EtzelwangOberpfalz

Unfallflucht am Karfreitagmorgen

Wer hat die Metallstangen umgefahren? Als die Polizisten in Etzelwang eintrafen, hatte einer von ihnen eine Idee - kurze Zeit später war die Unfallflucht aufgeklärt.

Unfallflucht in Etzelwang: Die Polizei wurde am Karfreitag schnell fündig.
von Uli Piehler Kontakt Profil

Am Karfreitag gegen 9 Uhr wurde eine Streife der Sulzbach-Rosenberger Polizei zu einer Sachbeschädigung nach Etzelwang gerufen - Metallstangen lagen verbogen herum. Schaden: 500 Euro. Vor Ort war den Beamten laut Pressemitteilung schnell klar, dass den Schaden ein Autofahrer verursacht haben muss. Darauf wiesen unter anderem Lacksplitter von einem grünen Fahrzeug hin.

Wie sich herausstellte, hatte ein Zeuge den Unfall gegen 7 Uhr beobachtet. Er gab zu Protokoll, dass es sich um einen Kombi gehandelt haben soll. Daraufhin kam einem der Beamten ein passendes Fahrzeug in den Sinn. Dieses ist normalerweise nur wenige Kilometer entfernt in einem Anwesen abgestellt. Als die Polizei dort nachschaute, bestätigte sich der Verdacht. Das Fahrzeug wies entsprechende Unfallspuren auf. Die Fahrerin, eine junge Landkreisbewohnerin, gab dann auch zu, den Unfall verursacht zu haben. Die Frau erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Ihren Führerschein durfte sie zunächst behalten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.