14.12.2018 - 10:51 Uhr
EtzenrichtOberpfalz

Auto brennt in Etzenricht

Den Bildern nach zu urteilen brannte das Auto eines 18-Jährigen am Donnerstag in Etzenricht lichterloh. Doch laut Polizei Neustadt handelt es sich wohl um einen technischen Defekt. Wegen Verdachts auf Brandstiftung werde nicht ermittelt.

Der BMW brennt den Bildern nach zu urteilen lichterloh.
von Beate-Josefine Luber Kontakt Profil

Der Vorfall geschah am Donnerstag gegen 16.45 Uhr. Laut Auskunft der Polizei Neustadt kam der Halter des Pkw, ein 18-Jähriger aus dem Landkreis, gerade von der Arbeit und stellte seinen 5er BMW vor dem Haus seiner Freundin ab. Er sei kurz ins Haus gegangen und dann nochmal raus gekommen, um aus dem Auto Getränke zu holen. Da habe es ihm Wagen bereits geraucht und gestunken.

Zwei Feuerwehren rückten an und löschten den Brand bereits vor Eintreffen der Polizei. Auf die Frage, ob ein Auto aufgrund eines technischen Defekts derart brennen könne, antwortete ein Beamter der Polizei Neustadt, das sei möglich, da sich ja auch Kraftstoffe im Auto befänden. "Es gibt keine Ermittlung wegen des Verdachts auf Brandstiftung." Die Schadensursache müsse nun ein Gutachter der Versicherung prüfen.

Die Feuerwehr löschte den Brand schnell.
Die Feuerwehr konnte das Feuer bereits vor Eintreffen der Polizei löschen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.