25.08.2020 - 11:53 Uhr
EtzenrichtOberpfalz

Beim Abbiegen Motorrad übersehen

Auf der Staatsstraße zwischen Etzenricht und Weiden kam es am Freitag zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein Autofahrer übersah beim Einbiegen einen Motorradfahrer. Dieser erlitt beim Zusammenstoß schwere Verletzungen.

Schwerer Verkehrsunfall bei Etzenricht mit einem Motorradfahrer.
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

Es war gegen 11.15 Uhr am vergangenen Freitag, als ein 32-jähriger Autofahrer mit seinem Citroen von der Kreisstraße NEW 21 kommend an der Kreuzung nach links in die Staatsstraße 2238 einbiegen wollte. Dabei übersah er nach Polizeiangaben einen 64-jährigen Motorradfahrer, der mit seiner Harley-Davidson auf der Staatsstraße in Richtung Weiden unterwegs war.

Beim Zusammenstoß schlitterte das Motorrad samt Fahrer quer über die gesamte Fahrbahn und kam schließlich an der gegenüberliegenden Leitplanke zum Liegen. Der schwer verletzte Fahrer wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Weiden verbracht. An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 28 000 Euro beziffert.

Die Freiwillige Feuerwehr Etzenricht war mit zehn Mann vor Ort und übernahm die Verkehrsregelung, sowie die Reinigung der Fahrbahn. Die Staatsstraße war für etwa eine Stunde gesperrt.

Ein Fuchs bringt einen Kradfahrer zu Fall

Parkstein
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.