08.10.2020 - 13:40 Uhr
EtzenrichtOberpfalz

Etzenricht nimmt Abschied von Mesner Dieter Wirbs

Dieter Wirbs.
von Autor WLRProfil

Dieter Wirbs hat am vergangenen Mittwoch seinen langen Kampf gegen ein Krebsleiden verloren und verstarb im Alter von 73 Jahren im Hospiz St. Felix. In Weiden geboren, aufgewachsen und ausgebildet als Industriekaufmann verbrachte der Verstorbene die meiste Zeit seines Lebens in seiner Geburtsstadt. Im Jahr 2006 zog er dann nach Etzenricht und pachtete sich hier mit seiner Ehefrau Traudl einen großen Garten, in dem er sein Rentenalter im Grünen genoss und viel Zeit mit seinen Kindern und Enkelkindern verbrachte.

Als „Zugezogener“ zögerte er nicht, sich im örtlichen Geschehen sofort aktiv einzubringen und wurde Mitglied in verschiedenen Vereinen, wie auch dem OWV und dem ADAC. 2007 trat er der CSU bei, packte immer tatkräftig mit an und war auch einige Jahre als Geschäftsführer im Vorstand. In dieser Zeit ging er auch zur Senioren-Union.

Als christlicher Mensch lag ihm die evangelische Kirchengemeinde sehr am Herzen. Bereits im Jahr 2008 wurde er Mesner, kümmerte sich als Friedhofswärter und war einige Jahre im Kirchenvorstand tätig. Im Albert-Weidner-Haus sorgte er sich als Hausmeister um die Außenanlagen und bei der Gründung von Pro-Etzenricht war er ein Mann der ersten Stunde und unterstützte den Förderverein mit Rat und Tat.

Dieter Wirbs konnte einfach nicht ruhen, weshalb er sich über zwei Jahre auch als Platzwart beim Tennisverein bemühte und nach dem Umzug von der Schustergasse in eine Wohnung im Rathaus im Jahr 2014 war es für ihn selbstverständlich, die Tätigkeit als Hausmeister des Rathauses zu übernehmen.

Ein emsiger, liebenswerter und beliebter Mensch, der in seinem Ruhestand in der Kirchen- und Vereinsarbeit aufblühte, aber vom Krebs in die Knie gezwungen wurde. Am Montag, 12. Oktober, um 14 Uhr hält, auf Wunsch des Verstorbenen, Pfarrer i.R. Hans-Peter Pauckstadt-Künkler den evangelischen Trauergottesdienst mit anschließender Urnenbeisetzung im alten Friedhof.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.