27.02.2019 - 11:48 Uhr
EtzenrichtOberpfalz

Gewerkschafter gratulieren Rosalinde Richtmann

Rosalinde Richtmann, bekannt aus der Gewerkschaftsarbeit, feierte mit der Familie und ehemaligen Arbeitskollegen 90. Geburtstag. In familiärer Runde hatte die Etzenrichterin nach Leuchtenberg eingeladen.

Beim 90. Geburtstag werden Erinnerungen an alte Zeiten wach. Von links: Tochter Agnes Söllner, Hermine Füßl, Rosalinde Richtmann und Manfred Haberzeth.
von Externer BeitragProfil

Aus diesem Ort stammt sie als geborene Beer. Tochter, Söhne, Enkel und Urenkel feierten mit und gestalteten einen abwechslungsreichen Nachmittag. Beruflich hatte Richtmann ihre Laufbahn zur Gründung des Bayerischen Gewerkschaftsbundes 1946 im DGB-Büro in der Naabstraße begonnen. Der Gewerkschaftsbewegung galt bis zur Rente ihre Leidenschaft. Neben der Familie gratulierten deshalb auch die ehemalige Weggefährten Hermine Füßl, Alois Wolfram, Bernd Diegel und Manfred Haberzeth. So war der Nachmittag in Leuchtenberg mit vielen Anekdoten aus dem Berufsleben und dem Familiengeschehen gespickt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.