25.06.2019 - 13:09 Uhr
EtzenrichtOberpfalz

Junge Union feiert Sommersonnwende

Einer Jahrzehnte langen Tradition folgend organisiert die Junge-Union das Johannisfeuers zur Sommersonnwende.

Im Verpflegungszelt geht es nicht nur wegen der Grillstationen heiß her. Simon Kleber (vorne, rechts) hat mit seiner Idee, Pulled-Pork-Burger anzubieten, einen guten Riecher bewiesen.
von Autor WLRProfil
Auch wenn das Wetter nicht so toll ist, lässt die Stimmung der Gäste nicht nach.
Nach der ersten, großen Hitze des Feuers wandern die Besuchern gerne mit ihren Bänken in die Nähe der Flammen.

Der ganze Juni versprach schönes Wetter, aber genau am Tag des Johannisfeuers musste die Junge Union bangen. Während des Aufbaus blies starker Wind über das Gelände beim Sportplatz und beim Umladen der Christbäume an die Feuerstelle, gab es auch noch Schwierigkeiten mit dem Greifer am Traktor. Simon Kleber und sein Team ließen sich nicht aus der Ruhe bringen und stellten Zelte zum Schutz vor Regen auf. Die Feuerwehr behielt die Flammen im Auge.

Die jungen Leute hatten für ihre Gäste Bratwürste und Steaks vom Grill, sowie erstmals Pulled-Pork-Burger im Angebot. Letztere waren der absolute Renner, genauso wie die Pommes, die von den vielen Kindern bevorzugt wurden.

Wie alle Jahre gab es zur großen Freude der Kids auch wieder Leuchtstäbe, damit sie auf dem Gelände nicht verloren gingen. Mit Beginn des Regens gegen 23 Uhr war die Feuerstelle dann ganz schnell unter Kontrolle und komplett gelöscht. Simon Kleber und seine JU-Mitstreiter waren am Ende der Veranstaltung, trotz einiger Widrigkeiten, mit dem Verlauf und Ergebnis zufrieden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.