21.05.2019 - 12:03 Uhr
EtzenrichtOberpfalz

Spenden statt Geschenke zum Jubiläum

Bei der Freiwilligen Feuerwehr Etzenricht steht bald das Fest des Jahres an.

Bei der Feuerwehr soll kräftig gefeiert werden. Es wird aber nicht vergessen, dass es Schattenseiten im Leben gibt, deshalb spenden die Feuerwehrler an die Kinderkrebshilfe.
von Autor WLRProfil

150 Jahre Bestehen werden drei Tage lang gefeiert und locken mit vielen Highlights. Da bei solchen Festen mit Festzug zahlreiche Feuerwehren und Vereine aus dem Umland und der Gemeinde geladen sind, ist es normalerweise üblich, Gastgeschenke seitens der Jubiläumswehr auszugeben. Die Etzenrichter Feuerwehr hat sich dazu entschlossen, dies nicht zu tun. Stattdessen will sie das Geld anderweitig für einen guten Zweck verwenden. Adressat für die finanzielle Unterstützung soll die Kinderkrebshilfe Oberpfalz e.V. sein, darüber waren sich alle Feuerwehrleute einig.

Die Jubiläumsfeier startet am Freitag, 31. Mai, um 20 Uhr bei freiem Eintritt mit den „Stoapfälzer Buam“.

Am Samstag, 1. Juni, um 20 Uhr ist die Bayern-3-Band am Start. Hierzu gibt es Karten im Vorverkauf für zehn Euro unter tickets[at]ffw-etzenricht[dot]de, Dienstags ab 19.30 Uhr im Gerätehaus oder im Rathaus zu den üblichen Öffnungszeiten, beziehungsweise für zwölf Euro an der Abendkasse.

Am Sonntag, 2. Juni, steht die Weihe von zwei neuen Fahnenbändern und die Weihe für die restaurierte Standarte mit anschließendem ökumenischen Gottesdienst im Festzelt auf dem Programm. Es folgen Ehrungen und Grußworte politischer Gäste, anschließend ist Mittagessen, für das bereits Wertmarken im Rathaus erhältlich sind. Mit dem Festzug um 13.30 Uhr und der „Pirker Blechmusi“ im Zelt geht die Jubiläumsfeier der Feuerwehr dann dem Ende entgegen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.